Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: [MfK] Mundane fabulous Knights - Eine Gilde für Guild Wars (2). Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 24. Januar 2007, 14:59

Regeneration-Ritualist

Primärklasse: Ritualist
Sekundärklasse: Nekromant

Attributlevel:
Blutmagie: 8 + 0
Wiederherstellungsmagie: 12 + 2
Macht des Herbeirufens: 10 + 1


Ausrüstung:
+20 Energie Zweihandstab

z.B.
Alems Heilung (Alem´s Remedy)
Energie +15
Dunkel-Schaden: 11-22
(Erfordert 9 Wiederherstellungsmagie)
Halbiert Fertigkeitswiederaufladung von Zaubern (Zufall 20%)
Energie +5 (während Leben mehr als 50% beträgt)
Lebenspunkte +30

Rüstung mit +Energie hilft


Spielweise:
Jeder Kampf beginnt mit ERHOLUNG und LEBEN. Während des Kampfes werden die beiden Geister aufrecht erhalten. Dadurch ergibt sich eine dauerhafte Regeneration von +3 und eine Heilung von 150 alle 30 Sekunden. Wenn ein Gegner günstig stribt wird natürlich der BLUTBUNNEN gezaubert, welcher nochmal +4 Regeneration gibt. Allierte, welche sich nun in dem Brunnen aufhalten, haben eine nette Regeneration von +7. Damit man auch noch etwas während des Kampfes zu tun hat, versucht man RACHSÜCHTIGE WAFFE zu verteilen. Durch die Elite-Verzauberung verwendet man dazu kaum Energie, so dass man noch immer 25 Energiepunkte für die nächste Erholung übrig hat. Mit KÖRPER UND SEELE HEILEN kann man für den Notfall etwas heilen und nimmt zudem meist einen Zustand weg, wenn man seine Geister günsitg positioniert hat. Eigentlich sollte mit der Restheilung kein Mönch überfordert sein und falls dieser doch seine Energie herrausbläst, kann man mit einem BLUTRITUAL diesem nachhelfen.

Auch andere Caster freuen sich darüber; Nekros zum Beispiel, die sonst nur selten selbst in den Genuss davon kommen. Gerade nach einem Kampf, wenn viele ungenütze Leichen herumliegen, dem Minion Master aber die Energie ausgeht freut dieser sich über ein BLUTRITUAL. Natürlich muss man ein bißchen aufpassen mit dem Brunnen, wenn man einen MM dabei hat, aber ein gut gesetzter Brunnen gibt auch den Minions eine Regeneration , natürlich bekommen die kleinen Untoten Freunde auch durch ERHOLUNG und LEBEN eine Menge zusätzliche Heilung ab.

Dazu gibt es dazu noch einen Hardres. Es empfiehlt sich aus der Leiche vorher einen Brunnen zu machen, sich in diesen zu begeben und dann wiederzuerwecken, so hat man nach dem Lebensverlust gleich eine nette Regeneration.

Templatecode:
AINCBGyk6U9GnJbin0kL0JuY

Fertigkeiten:
Rechtschreibfehler sind gewollt - nicht zufällig!
*07*

Social Bookmarks

Thema bewerten