Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: [MfK] Mundane fabulous Knights - Eine Gilde für Guild Wars (2). Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Freitag, 6. April 2007, 11:12

Großes Interview auf Eurogamer

Wer bereits GW-Experte ist, kennt längst die Antworten auf einige Fragen. Je länger die Antworten jedoch werden, umso mehr schweifen Ben Miller und Erik Flannum ab und geben uns dabei einen guten Einblick in die Designphilosophie von GW2. Das Rassensystem zum Beispiel. Es wird verraten, dass weitere als die bislang bekannten, Rassen in Entwicklung sind. Am Beispiel Krieger wird beschrieben, dass sich die selbe Klasse, je nach gewählter Rasse, sehr unterschiedlich spielen wird. Ein Norn-Kireger, ein Charr-Krieger und ein Mensch-Krieger sollen zwar ausbalanciert sein, vom Spielgefühl aber sehr weit auseinanderliegen. Die genaue Mathematik und Spielbalance hinter diesem Konzept wird noch entwickelt, hoffentlich führt sie zu keiner Augrenzung einzelner Rassen aus manchen Berufen. Was hätte ein Norn-Mesmer schon von einer Transformation in einen Bären?

Das komplette Interview auf englisch findet ihr bei Eurogamer
Rechtschreibfehler sind gewollt - nicht zufällig!
*07*

Social Bookmarks