Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: [MfK] Mundane fabulous Knights - Eine Gilde für Guild Wars (2). Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 30. September 2007, 10:27

Der Sieger der AT-September-Saison steht fest!

Es ist entschieden! Nach langen und harten kämpfen ist vor wenigen Minuten das monthly Automated Tournament (mAT) und damit das Finale der AT-September-Saison zu Ende gegangen. Insgesamt 71 Gilden wagten sich in die Swiss Rounds, aus denen nach jeweils 7 Spielen Vroom Rulez [vZ] ohne eine einzige Niederlage hervorging. Knapp darauf folgten Rebel Rising [rawr], Be Team [be] und Virtual Dragons [vD]. Ebenfalls in den Single Elimination Rounds waren auch die Teams von Bruderschaft Der Verdammnis [BdV] und Peace and Harmony [PnH].
Wie auch schon in den Swiss Rounds konnte sich [vZ] auch in den entscheidenden Runden entsprechend durchsetzen und traf im Finale auf [rawr], die unter anderem [vD] jegliche Hoffnung auf den 3. Titel in Folge im Keim erstickt hatten. Das 4. und letzte Spiel und damit der Kampf um den Sieg in der AT-September-Saison, sollte also Vroom Rulez [vZ] vs. Rebel Rising [rawr] beinhalten. Wir haben für euch dieses Spiel im Beobachtungs-Modus verfolgt und wollen euch nun eine kleine Zusammenfassung bieten:


Gespielt wird auf der Insel der Toten. Beide Teams treten mit Pressurebuilds an, wobei [rawr] auf ein relativ verbreitetes, etwas defensiveres Build - mit Krieger, Derwisch, Mesmer, Verteidigungshymnen-Paragon, Melee-Ward-Blindbot, SoD/LoD-Backline, und SoR-Runner verstärkter Defensive - setzt, während [vZ] mit voller Offensive - bestehend aus 2 Kriegern, 2 Waldläufern (davon ein Trapper), 2 Mesmern (Tainted und Edrain) und der bekannten SoD/LoD-Backline - dagegen hält. Dagegenhalten ist eigentlich das falsche Wort, den gleich von Anfang an geht [vZ] in die Vollen. Bereits kurz nach Anbruch der 1. Minute gehen die Lebensbalken des gegnerischen Teams kontinuierliche gegen 0, was beginnend 1:30 folgende Tode zur Folge haben sollte: #4 -> #5 -> #1 -> #3 -> #5 -> #6 -> #8 -> #2. Zwar holt der Baserezz in der 2. Minute einen Großteil von [rawr] wieder auf die Beine, aber [vZ] steht inzwischen schon kurz vor dem Lordroom und macht keinerlei Anstalten sich zurückzuziehen. Bei 3:20 dann der Schock: "Pm O Nice O (5) has left the game.". Keinerlei Vorwarnung, keinerlei Anzeichen für einen normalen Drop. Die Gerüchteküche dazu wird auch noch weiterhin brodeln, unabhängig davon sollte dies einen entscheidenden - wen nicht gar DEN entscheidenden - Wendepunkt in diesem Spiel markieren. Ohne Tainted und einen Mann weniger lässt der Druck von [vZ] merklich nach, was es wiederum [rawr] ermöglicht ihrerseits mehr Druck aufzubauen. Kurz nach der 5 Minute hat [rawr] genug Druck aufgebaut um einen der Krieger von [vZ] in den Staub zu legen und den Kampf zum Flaggenstand zu verlagern. Zwar gelingt es [vZ] noch einen Moralschub zu ergattern, muss danach aber den Flaggenstand an den Gegner abgeben. Der Kampf sollte sich nun erst einmal am Flaggenstand abspielen. Trotz Überzahl gerät [rawr] hier auch weiterhin unter Druck und verliert - trotz Moralschub kurz vor der 8. Minute - etwa gegen 8:45 einen ihrer Mönche. Ein weiter Moralschub sollte folgen, bis dann bei 10:40 einer der Mönche von [vZ] fällt und damit einen weiteren Rückzug einläutet. Viel interessantes sollte nun nicht mehr geschehen, denn bis auf 2 weitere Moralschübe für [rawr] und die Tatsache, dass sie ihre Gegner nach und nach bis kurz vor den Lordroom drängen, und sich der äußeren NPCs entledigen konnten, sollte nicht wirklich etwas geschehen. Bereits in der 16. Minute beginnt [rawr] damit, sich langsam aber sicher zum Flaggenstand zu bewegen, wo sich dann auch im Grunde das Ende dieses Spiels abspielen sollte.
Zusammen mit ihren verbleibenden NPCs drückt [vZ] in der 19. Minute zum Flaggenstand, müssen aber etwa 45 Sekunden später die ersten Verluste beklagen und kassieren kurz nach der 20. Minute einen nahezu perfekten Wipe. In der 21. Minute fällt dann einsam und schutzlos der Gildenherr. Sieg für Rebel Rising [rawr].


Rebel Rising [rawr] darf sich somit als Sieger der AT-September-Saison feiern lassen. Jedoch bleibt ein fader Beigeschmack. Bei aller Unparteiischkeit bleiben schwere Zweifel daran, dass dieses Spiel auch ohne das Ausscheiden eines der Spieler von [vZ] genauso ausgegangen wäre. Selbst in Unterzahl gelangt es [vZ] über das komplette Spiel hinweg immer wieder den Gegner unter Druck zu setzen. Man kann also mit gutem Recht behaupten, dass hier vor allem dieser "Drop" der #5 das Spiel zu Gunsten von [rawr] entschieden hat.
Sollte es bei diesem Ergebnis bleiben, belegt Vroom Rulez [vZ] den 2. Platz in dieser Saison, noch vor Delta Formation [DF], die sich auf dem 3. Platz festsetzen konnten. Die Virtual Dragons [vD] erreichten am Ende gar nur den 5. Platz.
Rechtschreibfehler sind gewollt - nicht zufällig!
*07*

Social Bookmarks