Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: [MfK] Mundane fabulous Knights - Eine Gilde für Guild Wars (2). Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Captain_Black« ist männlich
  • »Captain_Black« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 103

Registrierungsdatum: 24. April 2008

InGame-Nick: Nekros Skullcrusher

Wohnort: Germany

Gilde: MfK

  • Private Nachricht senden
10

1

Mittwoch, 25. Juni 2008, 13:15

Ursan Fluch oder Segen??

Joa Name ist Programm....

Hier habt ihr euren Thread nur über Gummibärchen und Lame strats *D*

Ich denke das Ursan das Balancing und die Spielvielfalt total eintrübt, nirgendswo wird noch itgendetwas ohne diesen (übermächtigen?!?!?!) PVE Skill gemacht. Erst als Sparten Joke, mittlerweile fast die einzige Möglichkeit in HighEnd Gebieten Random Gruppen zu finden. Habs am Anfang auch gerne ausgenutzt, nur mittlerweile gehts mir total aufn Sack....
Ursan---->Consets---->WIN....wo bleibt da die herausforderung?

So denne;) Kratz euch, beißt euch, gebt euch Tiernamen (aber bitte nicht Bär^^)
der moderne satzbau: subjekt - prädikat - beleidigung -, alter!

Tobi | Raiv

Fortgeschrittener

  • »Tobi | Raiv« ist männlich

Beiträge: 444

Registrierungsdatum: 5. Mai 2008

InGame-Nick: Raive Shadowblade

Wohnort: Solingen NRW

Beruf: professioneller chiller

Gilde: Mfk

  • Private Nachricht senden
30

2

Mittwoch, 25. Juni 2008, 14:24

dieser skill ist eifnach nur overpowered...und mittlerweile nervts mich derbst an, dass egal wo man hingeht ohne ursan keine gruppe mehr findet. somit zerstört dieser skill auch das teamplay, welches bei guildwars ja erstrangig sein sollte!!!

Denn wenn ich keine guppe finde wozu hab ich dann helden?! An sich finde ich, dass die verwandlungsformen eine gute idee sind die mit sicherheit ursprünglich auch vielfalt ins spiel bringen sollten aber das gegenteil ist eingetretetn URSAN URSAN URSAN! -.-
Im Himmel ein Bier,
Das gönn ich mir.

Jägermeister auf Erden,
besser kanns kaum werden.

gefallener engel

unregistriert

3

Mittwoch, 25. Juni 2008, 14:40

ich spiele sowie überwiegend PvP aber selbst ich bin schon aus einer gruppe mit gildenmembern geflogen weil ich mich geweigert habe ursan zu spielen (die member der mfk waren nicht ausschlaggebend dafür daas ich gekikt wurde trotzdem hat es genervt!)

Pataklus

Schüler

  • »Pataklus« ist männlich

Beiträge: 144

Registrierungsdatum: 23. Februar 2008

InGame-Nick: Pataklus Dinkarel

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden
30

4

Mittwoch, 25. Juni 2008, 16:37

Ich hasse Ursan.. es macht das Spiel kaputt, treibt die Preise in den Keller und ist einfach nur langweilig. Wer Ursan spielt kann ich auch gleich Geld über Ebay kaufen. Ich hoffe, dass Ursan noch gefixt wird, glaube aber irgendwie nicht mehr so recht daran.
A real hero just grows in the shadow of the dark time. *starwars*

Tobi | Raiv

Fortgeschrittener

  • »Tobi | Raiv« ist männlich

Beiträge: 444

Registrierungsdatum: 5. Mai 2008

InGame-Nick: Raive Shadowblade

Wohnort: Solingen NRW

Beruf: professioneller chiller

Gilde: Mfk

  • Private Nachricht senden
30

5

Mittwoch, 25. Juni 2008, 16:59

ja wieso sollte anet ursan fixen?; da gibt es ja keinen grund zu es besteht schließlich die gefahr, dass viele die ursan spielen mit gw aufhören..klingt komisch ist aber bestimmt so deswegen trauen die sich da nich so recht ran denk ich mal.

Du musst dich einfach mal in die Lage eines ursan spielers versetzen ein URSAN ist ein URSAN und mehr an gw hat er nicht verstanden sollte der ursan-skill also gefixt werden kann der professionelle Ursanspieler mit dem spiel nichts mehr anfangen und hört auf zu zocken
Im Himmel ein Bier,
Das gönn ich mir.

Jägermeister auf Erden,
besser kanns kaum werden.

6

Mittwoch, 25. Juni 2008, 17:03

Ursan ist doch gar nicht so schlimm. Vor allem wenn man Mesmer, Paragon, Ritualist, Derwisch ... spielt wird man ohne Gilde bestimmt nie in die Tiefe oder ein anderes Gebiet mit festem Teambuild mitgenommen.
Mit wenigen Ausnahmen (Cryway, Derwisch Obsi Tank).

Aber wenn es kein Ursan gäbe würde man sich eben nicht über den "Segen des Bären" sondern über "Schmerzensschrei" oder eine andere Fertigkeit aufregen.

Pataklus

Schüler

  • »Pataklus« ist männlich

Beiträge: 144

Registrierungsdatum: 23. Februar 2008

InGame-Nick: Pataklus Dinkarel

Wohnort: Hannover

  • Private Nachricht senden
30

7

Mittwoch, 25. Juni 2008, 17:08

Es gibt bestimmt auch noch andere Möglichkeiten für nen Derwisch in die Elite-Gebiete mitgenommen zu werden... mann müsste nur ein wenig Fantasy haben um ein Teambuild zu erfinden... aber ich spiele keinen Derwisch und kann das also nicht 100% sagen, aber eig. ist jede Klasse doch in jedem Gebiet auf irgendeine Weise zu gebrauchen.
A real hero just grows in the shadow of the dark time. *starwars*

8

Mittwoch, 25. Juni 2008, 17:26

*cool2*

Zitat

Original von Pataklus
Ich hasse Ursan.. es macht das Spiel kaputt, treibt die Preise in den Keller und ist einfach nur langweilig. Wer Ursan spielt kann ich auch gleich Geld über Ebay kaufen. Ich hoffe, dass Ursan noch gefixt wird, glaube aber irgendwie nicht mehr so recht daran.


Un dem Nekro nimmst die Viecher und dem Ritu die Geister usw.
Ist nämlich dann genau so sinnvoll einen MM zu besitzen hinten zu stehen und warten bis die Viecher alles vorne erledigt haben.
so gesehen war das der erste Ursan *D*

In jeder Klasse gibts für und wieder aber die Preise verändert Ursan sicher nicht. Schon eher die (Beispiel) Ektofarmer/Sammler die jetzt vor lauter Angst vor GW2 alle Ektos auf den Markt geworfen haben und so zu niedrigen Preisen führen. Genau so könntest Para und Derwisch verfluchen. denn seit es die gibt ist die Farbe schwarz nix mehr wert usw.

Das Ursanthema wurde hoch gepuscht von Leuten denen Fad ist und die beim Sammeln viel Gold verloren haben und hoffen so den Preis für ihre Dinge wieder angehoben zu bekommen. Brav singen alle im Chor wie erwartet mit. *D*
So wie in den Anfängen bei GW einige gemeint hatten Messmer wird nirgends mitgenommen und alle haben´s nachgerörhrt und die Threads waren mit dem Verfluchen des Messmers voll. Wenn du dann gefragt hast warum eigentlich habens nur die sprichwörtlich rote Birne bekommen und herum gestottert, weil eigentlich gewusst haben sie nicht warum.

Dann kamen die Obergescheiten mit K/M die alle Mö kickten weils Noobs sind wenn der Mö ihn net zum Überleben gebracht hat auch wenn er wie ein Irrer in die feindliche Menge gelaufen war. Genau so plappert heute jeder nach was einer in die Menge geworfen hat, so kommts mir jedenfalls vor, denn in Teamarenen geht sowieso kein Ursan und in PvE ist ein Skill wie eben jeder andere auch, halt ein "Bärchen", das wohl in GW2 ganz sicher wieder auftauchen wird, wenn auch vielleicht in etwas anderer Funktion *D*

Ich persönlich habe mit keinem Build ein Problem, von mir aus soll jeder das einsetzen was er möchte, man muss ja nicht, man kann ja nur *baeh*
Rechtschreibfehler sind gewollt - nicht zufällig!
*07*

Saxxon

Meister

  • »Saxxon« ist männlich

Beiträge: 2 467

Registrierungsdatum: 24. November 2006

InGame-Nick: Saxxon Esprit

Wohnort: Saxxony

Beruf: Schrotter, Großer Kunsthandwerker und Marketender (Waffen, Schmuck u. v. m.)

Gilde: [MFK]

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 25. Juni 2008, 17:35

Gummibärensaft
Ihr nehmt das Erscheinungsbild der Bären an. Eure Energie kehrt zum Maximum zurück und Eure Energiedegeneration beträgt -2. Ihr habt +10...20 Rüstung und +100...200 maximale Lebenspunkte. Alle Verzauberungen, mit denen Ihr belegt seid, werden entfernt. Eure Fertigkeiten werden durch Bärenhüpfer ersetzt. Jedesmal, wenn ihr Schaden zufügt oder erleidet, erhaltet Ihr Energie. Diese Fertigkeit endet, wenn Eure Energie auf 0 sinkt.
»Saxxon« hat folgendes Bild angehängt:
  • user42033_pic464_1212849351.gif
Saxxon Esprit (Ing) — Magisches Gespür: 302%
Berufe: 500/ 400; Schreiber: 342 | Beherrschg.: 158 | Titel: 38 | Exotischer Jäger | Erleuchtet | Meister des Baus | Ex Machina
Trittbrettpfarrer (Wä) | Feindschmecker (N) | Apokalyptusbonbon (M) | Flanierraupe (W) | Sicherheizbeamter (E)
Schrätteli (Wg) | Tsching der Assa (D) | Keyser Söße (K) | War On Error (K)

Xylion

Administrator

  • »Xylion« ist männlich

Beiträge: 4 398

Registrierungsdatum: 30. Juni 2005

InGame-Nick: Sir Xylion

Wohnort: Niebüll

Gilde: MfK

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 25. Juni 2008, 17:43

Zitat

Original von Pataklus
Es gibt bestimmt auch noch andere Möglichkeiten für nen Derwisch in die Elite-Gebiete mitgenommen zu werden...

Nein leider nicht!!
Ich kann mich noch gut an die Zeiten vor Ursan erinnern!
Da war es für einige Charaktere unmöglich in ein bestimmtes Elite-Gebiet mitgenommen zu werden!
Das hieß dann immer z.b. "Was? Du bist Para?? Das passt gar nicht ins Build!!"
Ist in so etwa mit AdH zu vergleichen wo ein r0 versucht mitgenommen zu werden, der steht auch Stunden bis er eine Gruppe gefunden hat!!

Dank Ursan hat man nun zumindest die Möglichkeit mit jeden Char in bestimmte Gebiete zu kommen!!
Der kleine plappernde Kaplan klebt poppige peppige Pappplakate an die klappernde Kapellwand *lachen*

==============================


11

Mittwoch, 25. Juni 2008, 17:48

Zitat

Original von Xylion
Ich kann mich noch gut an die Zeiten vor Ursan erinnern!
Da war es für einige Charaktere unmöglich in ein bestimmtes Elite-Gebiet mitgenommen zu werden!
Das hieß dann immer z.b. "Was? Du bist Para?? Das passt gar nicht ins Build!!"
Ist in so etwa mit AdH zu vergleichen wo ein r0 versucht mitgenommen zu werden, der steht auch Stunden bis er eine Gruppe gefunden hat!!

Dank Ursan hat man nun zumindest die Möglichkeit mit jeden Char in bestimmte Gebiete zu kommen!!


Wie wahr, wie wahr!
Rechtschreibfehler sind gewollt - nicht zufällig!
*07*

Saxxon

Meister

  • »Saxxon« ist männlich

Beiträge: 2 467

Registrierungsdatum: 24. November 2006

InGame-Nick: Saxxon Esprit

Wohnort: Saxxony

Beruf: Schrotter, Großer Kunsthandwerker und Marketender (Waffen, Schmuck u. v. m.)

Gilde: [MFK]

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 25. Juni 2008, 17:53

Zitat

Original von Maurus Ticius
Wie wahr, wie wahr!


Wie falsch, wie falsch...

Zitat

Original von Xylion
Ich kann mich noch gut an die Zeiten vor Ursan erinnern!
Da war es für einige Charaktere unmöglich in ein bestimmtes Elite-Gebiet mitgenommen zu werden!

Das hieß dann immer z.b. "Was? Du bist Para?? Das passt gar nicht ins Build!!"
Ist in so etwa mit AdH zu vergleichen wo ein r0 versucht mitgenommen zu werden, der steht auch Stunden bis er eine Gruppe gefunden hat!!

Dank Ursan hat man nun zumindest die Möglichkeit mit jeden Char in bestimmte Gebiete zu kommen!!



Das lag|liegt aber nur daran, daß fast nur die im "Metagame" üblichen Builds gespielt werden...
Im Gildenteam ging es ja schließlich auch problemlos Derwische, Paras, etc. in Urgoz' Bau mitzunehmen und ein klassisches Teambuild zu spielen.

Das Problem ist aber, daß jetzt alles noch viel schlimmer geworden ist, weil nun [beipspielsweise] nicht nur keine Paragons, Derwische, Ritus mehr mitgenommen werden, sondern man nicht mal mehr mit einem Ele oder *[beliebige Klasse eintragen] mitgenommen wird, weil NIEMAND mehr Elite-Gebiete klassisch spielt!!!!!!!!!!!!! [beliebig viele Ausrufezeichen anhängen] >:(



Zitat

Original von Saxxon http://gw.buffed.de/forum/group.php?groupid=17
Es gab einmal Zeiten, da konnte man sich - egal an welchem Wochentag, egal zu welcher Uhrzeit - einfach einmal aus dem Gildengeschehen ausklinken und 'mal so eben mit einer Zufallsgruppe an einer Elitemission teilnehmen... Zum Beispiel eine chillige HM-Rissrunde in 90min.

Heutzutage findet man in DREI DEUTSCHEN Distrikten in Löwenstein [Hlg. Halle ist oftmals leer trotz Dauergunst] keine Aufgabe mehr für seine Klassen-Profession, sondern nur noch Solo-/ Duofarmer und die Mitwirkenden der Gummibärenbande. :( Die einzigen, die dabei noch normale Fertigeiten verwenden sind bestimmt die Heilmönche, deren "HB"-Job aber wohl genauso monoton ist...

So ergeht es einem bei fast allen Elitemissionen. Man findet nirgends mehr vernünftige Gruppen zum Spielen und ist gezwungen auf die Freundesliste, Gildenmitstreiter oder Helden und NPCs zurückzugreifen. Armes Guild Wars...
»Saxxon« hat folgendes Bild angehängt:
  • avatar_ursanoob.jpg
Saxxon Esprit (Ing) — Magisches Gespür: 302%
Berufe: 500/ 400; Schreiber: 342 | Beherrschg.: 158 | Titel: 38 | Exotischer Jäger | Erleuchtet | Meister des Baus | Ex Machina
Trittbrettpfarrer (Wä) | Feindschmecker (N) | Apokalyptusbonbon (M) | Flanierraupe (W) | Sicherheizbeamter (E)
Schrätteli (Wg) | Tsching der Assa (D) | Keyser Söße (K) | War On Error (K)

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Saxxon« (25. Juni 2008, 18:04)


Xylion

Administrator

  • »Xylion« ist männlich

Beiträge: 4 398

Registrierungsdatum: 30. Juni 2005

InGame-Nick: Sir Xylion

Wohnort: Niebüll

Gilde: MfK

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 25. Juni 2008, 18:20

Zitat

Original von Saxxon

Im Gildenteam ging es ja schließlich auch problemlos Derwische, Paras, etc. in Urgoz' Bau mitzunehmen und ein klassisches Teambuild zu spielen.

Das Problem ist aber, daß jetzt alles noch viel schlimmer geworden ist, weil nun [beipspielsweise] nicht nur keine Paragons, Derwische, Ritus mehr mitgenommen werden, sondern man nicht mal mehr mit einem Ele oder *[beliebige Klasse eintragen] mitgenommen wird, weil NIEMAND mehr Elite-Gebiete klassisch spielt!!!!!!!!!!!!! [beliebig viele Ausrufezeichen anhängen] >:(



1. Du darfst nicht von Gildenintern ausgehen! Sondern von der allgemeinheit! Gildenintern ist immer was anderes!

2. Muss man das ganze nicht Charakterbedigt sehen sondern Account bedingt! Wenn Du einen Monk als Char hast, dann kommst Du eh fast überall mit! Was machst Du aber wenn Dein Monk alles schon hat??
Du fängst in der Regel an einen anderen Char durchzuspielen!!
Und mit dem Char hast Du dann Probleme ohne Ursan alles zu schaffen weil Dein Char für das Gebiet "nicht geeignet" ist!

Es gab mal ne Zeit wo man es als Krieger schwer hatte in Urgoz bau mitgenommen zu werden! Ich spreche da aus eigener erfahrung!!
Was sollen denn bitteschön die ganzen Spieler machen wenn sie keiner mit nehmen will??
Das Ursan nun so schlimm geworden ist, ist einzig und allein die Schuld der GW Spieler, die immer rumgeheult haben, wenn mal ein Char in der Gruppe war der nicht ins Build passte!!
Dank Ursan, haben nun alle ne Chance auf die Gebiete und die Spieler, die damals immer die anderen wegen der Klasse ausgejault haben, haben es nun auf schwerer eine "klassische" Gruppe zu finden! So hat sich halt das Blatt gewendet *baeh*
Der kleine plappernde Kaplan klebt poppige peppige Pappplakate an die klappernde Kapellwand *lachen*

==============================


Tobi | Raiv

Fortgeschrittener

  • »Tobi | Raiv« ist männlich

Beiträge: 444

Registrierungsdatum: 5. Mai 2008

InGame-Nick: Raive Shadowblade

Wohnort: Solingen NRW

Beruf: professioneller chiller

Gilde: Mfk

  • Private Nachricht senden
30

14

Mittwoch, 25. Juni 2008, 18:35

für mich trifft der saxxon es sehr genau xD
Im Himmel ein Bier,
Das gönn ich mir.

Jägermeister auf Erden,
besser kanns kaum werden.

RedBull | Hannes

Fortgeschrittener

  • »RedBull | Hannes« ist männlich

Beiträge: 460

Registrierungsdatum: 5. Mai 2008

InGame-Nick: Warr Clawruss

Gilde: MfK

  • Private Nachricht senden
275

15

Mittwoch, 25. Juni 2008, 19:36

ich find Ursan nicht gut, verurteile den skill aber auch nicht. Ohne Ursan gäbe es kein allerheilmittel für Schwere Spielstellen, wenn heutzutage jemand klassisch nicht weiter kommt geht er schnell als Ursan rein und macht das Gebiet/Missi. Das nimmt jedoch den Spaß den GW ausmacht, nämlich einfach die unglaubliche Gestaltungsmöglichkeit was Skillungen angeht. Früher hat man eben 5 Anläufe gebraucht um die richtge Skillung zu haben.

Außerdem zerstört Ursan die Klassenvielfalt, mit Ursan ist jede Klasse im Prinzip gleich, damit auch jeglicher Ansatz von Taktik zerstört.

Jedoch hat man ja leider ohne Ursan keine Gruppe mehr, weshalb auch ich hin und wieder Ursan spiele.

Aber der Mensch macht es sich immer gerne leicht, weshalb es immer so Dinge wie Ursan geben wird, einfach Skillungen mit denen das Spiel an Niveau verliert und damit anspruchsloser wird. Man sieht das im PvP auch immerwieder mit Builds wie früher IWAY oder heutzutage W/D Pressure, sowas wird es immer geben.
Denk das liegt auch an zwei Typen von Spielern, es gibt Taktik Fans, Leute die ihren Spaß am Spiel haben wenn sie schwierige Passagen erledigen nachdem es oft nicht geklappt hat oder Spaß haben einen Weg zur Lösung schwieriger Stellen zu suchen. Und es gibt solche die einfach Spaß daran haben wenn sie einfach wieder was geschafft haben, egal ob es schwer war oder leicht. Und da diese beiden Spieler-Typen zusammen spielen und nicht irgendwie getrennt werden nehmen letztere Spieler ersteren die Motivation, weil warum hart kämpfen wenn es auch so leicht geht, und danach sich von anderen auslachen lassen warum sie erst 10 Titel gemaxt haben während der Ursan Spieler schon seinen 2. Char auf 30+ Max Titel gebracht hat.

d03n3rfr1tz3

Arsch für Alles

  • »d03n3rfr1tz3« ist männlich

Beiträge: 2 137

Registrierungsdatum: 18. Juli 2006

InGame-Nick: God Of Saxony

Wohnort: Dresden

Beruf: Leitender Web-/ Softwareentwickler

Gilde: [MfK] / [Sin] / [WooF]

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 25. Juni 2008, 19:42

Entweder man spricht über gildeninterne oder allgemeine Auswirkungen. Eine Vermischung von beidem zeigt nur, dass derjenige nicht nachgedacht hat.

Punkt 1 - PUG's und Gildenteams
Vorher:
- Nur Hauptklassen wurden in PUG's verwertet (mit vorgekauten Builds)
- In Gildenteams war es meist egal, was man spielte

Nachher:
- Alle Klassen werden in PUG's aufgenommen (mit Ursan als Build)
- In Gildenteams ist es nach wie vor scheissegal was man spielt

... so... wo ist da bitte ein Nachteil? Ich seh keinen.

Punkt 2 - Metagame

Vorweg: Meta findet vorwiegend NICHT in Gildenteams statt.

Damals:
- Standardbuilds bestehend aus (meistens): Krieger(Tank), Ele(Dmg), Nekro(Support/Dmg), Monk(Heal/Prot)
- Randklassen wurden nur selten mitgenommen

Heute:
- Ursan bestehend aus: Ursan(Klasse egal), Monks
- Randklassen? Nein!
- Wer kein Ursan hat, muss entweder monken, oder hat Pech

Punkt 3 - Gildenteams

Damals:
- Es konnte so ziemlich alles, mit jeder Klasse, gespielt werden
- In Foren wurde über Builds und Lösungen diskutiert

Heute:
- Es kann so ziemlich alles, mit jeder Klasse, gespielt werden
- In Foren wird weniger über Builds diskutiert. Lösungsdiskussionen sind in etwa gleich
- In Foren muss man sich ständig diese Scheiss Ursan-Threads antun, weil jeder unbedingt seine Seite verteidigen will

Fazit:

Es ist wie mit Kurzick vs. Luxon.

Manche Leute müssen eben zwanghaft ihre Seite verteidigen um evtl behaupten zu können, sie würden eh alles schaffen, oder wären super toll, oder hätten keine Gilde... oder weiß der Geier warum.

Anderen ist es völlig egal, weil sie sich sowieso keine Spielweise aufzwingen lassen. Sie spielen eben so, wie sie wollen.


... ich gehöre zu den Leuten, denen es völlig egal ist. Ich habe alles auch ohne Ursan geschafft, spiele aber auch gern mal Ursan. Und?
Es gibt viele Ursan-Hasser, die still und heimlich in Selbstmitleid versinken, weil sie merken, dass sie ohne Ursan ja irgendwie doch nicht an ihre Ziele kommen.

Gwenau! Morgahn jin Zhedes kosstengünstiger als vergorene Melonnis hayda.
Kahmu mal aufhörn zu norguln. Du gehst mir aufn Vekker!


17

Mittwoch, 25. Juni 2008, 19:44

Also ganz ehrlich. Ich habe 13 Chars Ok 2 davon für PvP + I Krieger PvE mit Bärli was heißt der hat Stufe 2 also gering. Mit den restlichen Chars gibts aber kein Weiterkommen weil eben die besonderen Eliteskills fehlen, da will dich keiner mitnehmen und das ist mal die Tatsache.
Wenn ihr die Anforderungen für die Events anseht die jeder haben soll müßt ihr alle zugeben, eigentlich wollts auch nur Leute mitnehmen die schon Chars jenseits des normalen durchschnitts bewegen. Aber natürlich wenn man sich selber schon mit Ursan in die Höhe gepuscht hat kann man dann schon sagen schei... Ursan haut alles zusammen die wollen wir nicht, man hat ja selbst scho alles *D* Bisserl ehrlich sollte man schon zu sich selber auch sein, denk ich mal so vor mich hin *D* Vor allem wenn ich so bedenke wie eben Anfangs alle jubelten und den Skill voll einsetzten und hochpuschten auf Stufe 10!

Aber vielleicht irre ich mich auch, ich bin nur ein Noob und werde es auch bleiben. Ich will mich vor allem Unterhalten Fehler machen dürfen und Skillen wie ich mag oder Skillfaul sein dürfen wie ich mag.



Das wars was ich noch dazu zu sagen habe/hatte *engel*
Rechtschreibfehler sind gewollt - nicht zufällig!
*07*

18

Mittwoch, 25. Juni 2008, 20:04

Zitat

Original von d03n3rfr1tz3
Entweder man spricht über gildeninterne oder allgemeine Auswirkungen. Eine Vermischung von beidem zeigt nur, dass derjenige nicht nachgedacht hat.


Es ist wie mit Kurzick vs. Luxon.

Manche Leute müssen eben zwanghaft ihre Seite verteidigen um evtl behaupten zu können, sie würden eh alles schaffen, oder wären super toll, oder hätten keine Gilde... oder weiß der Geier warum.

Anderen ist es völlig egal, weil sie sich sowieso keine Spielweise aufzwingen lassen. Sie spielen eben so, wie sie wollen.


... ich gehöre zu den Leuten, denen es völlig egal ist. Ich habe alles auch ohne Ursan geschafft, spiele aber auch gern mal Ursan. Und?
Es gibt viele Ursan-Hasser, die still und heimlich in Selbstmitleid versinken, weil sie merken, dass sie ohne Ursan ja irgendwie doch nicht an ihre Ziele kommen.


Du sprichst mir aus der Seele besser kann man es gar nicht mehr aufzählen - Danke!
Rechtschreibfehler sind gewollt - nicht zufällig!
*07*

Saxxon

Meister

  • »Saxxon« ist männlich

Beiträge: 2 467

Registrierungsdatum: 24. November 2006

InGame-Nick: Saxxon Esprit

Wohnort: Saxxony

Beruf: Schrotter, Großer Kunsthandwerker und Marketender (Waffen, Schmuck u. v. m.)

Gilde: [MFK]

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 25. Juni 2008, 20:22

Zitat

Original von Xylion
Wenn Du einen Monk als Char hast, dann kommst Du eh fast überall mit!

Falsch, weil niemand mehr klassisch spielt. - Man wäre also praktisch gezwungen selbst mit dem Mönch den Ursan-N00b-Quatsch mitzuspielen(!!) *baby1* *49*

Zitat

Original von Xylion
Es gab mal ne Zeit wo man es als Krieger schwer hatte in Urgoz bau mitgenommen zu werden! Ich spreche da aus eigener erfahrung!!

Das Argument sticht auch nicht, denn in unserem Stammteam ist auch immer ein Lockvogel/ "Tank" dabei (genau wie im Riss - z.B. als Krieger oder Waldi/Nekro).

Du darfst das natürlich nicht damit verwechseln, daß üblicherweise in einer Gruppe für ein Elite-Gebiet immer nur EIN Tank dabei ist. Nur Noobs gehen mit 2, 3, oder mehr "Tanks" [bzw. meist sogar nicht mal "Tanks" sondern normalen Nahkämpfern] in eine Elite-Mission...
Saxxon Esprit (Ing) — Magisches Gespür: 302%
Berufe: 500/ 400; Schreiber: 342 | Beherrschg.: 158 | Titel: 38 | Exotischer Jäger | Erleuchtet | Meister des Baus | Ex Machina
Trittbrettpfarrer (Wä) | Feindschmecker (N) | Apokalyptusbonbon (M) | Flanierraupe (W) | Sicherheizbeamter (E)
Schrätteli (Wg) | Tsching der Assa (D) | Keyser Söße (K) | War On Error (K)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Saxxon« (25. Juni 2008, 20:53)


d03n3rfr1tz3

Arsch für Alles

  • »d03n3rfr1tz3« ist männlich

Beiträge: 2 137

Registrierungsdatum: 18. Juli 2006

InGame-Nick: God Of Saxony

Wohnort: Dresden

Beruf: Leitender Web-/ Softwareentwickler

Gilde: [MfK] / [Sin] / [WooF]

  • Private Nachricht senden

20

Mittwoch, 25. Juni 2008, 20:25

Zitat

Original von Saxxon

Zitat

Original von Xylion
Wenn Du einen Monk als Char hast, dann kommst Du eh fast überall mit!

Falsch, weil niemand mehr klassisch spielt. - Man wäre also praktisch gezwungen selbst mit dem Mönch den Ursan-N00b-Quatsch mitzuspielen(!!) *baby1* *49*


Ob nun Ursan-Monk-Meta, oder PP/WdH-Monk-Meta is völlig egal. Damals wie heute waren die wenigen Monkbuilds vorgekaut und mussten so gespielt werden. Seh ich, bis auf die Skillleiste selber, absolut keinen Unterschied

Edit: Stefan wollte übrigens darauf hinaus, dass Randklassen kaum mitgenommen wurden. Dazu zählt der Monk sowieso nicht

Gwenau! Morgahn jin Zhedes kosstengünstiger als vergorene Melonnis hayda.
Kahmu mal aufhörn zu norguln. Du gehst mir aufn Vekker!


Social Bookmarks

Thema bewerten