Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: [MfK] Mundane fabulous Knights - Eine Gilde für Guild Wars (2). Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

21

Mittwoch, 25. Juni 2008, 20:29

Zitat

Original von Saxxon

Zitat

Original von Maurus Ticius
Wie wahr, wie wahr!


Wie falsch, wie falsch...

*D* Du bist mir nicht böse, ich weiß du hast es drauf aber da glaub ich du spielst GW erst seid gestern ohne dich beleidigen zu wollen bitte *baeh* *d-lol*
Rechtschreibfehler sind gewollt - nicht zufällig!
*07*

Saxxon

Meister

  • »Saxxon« ist männlich

Beiträge: 2 467

Registrierungsdatum: 24. November 2006

InGame-Nick: Saxxon Esprit

Wohnort: Saxxony

Beruf: Schrotter, Großer Kunsthandwerker und Marketender (Waffen, Schmuck u. v. m.)

Gilde: [MFK]

  • Private Nachricht senden

22

Mittwoch, 25. Juni 2008, 20:31

Zitat

Original von d03n3rfr1tz3
Seh ich, bis auf die Skillleiste selber, absolut keinen Unterschied


Meiner Meinung ist es schon ein gewaltiger Unterschied, ob du 2 Stunden lang
8, 4, 4, 4, 4, 4, 4... oder 1 ... 8 drückst!)?! *49*
Saxxon Esprit (Ing) — Magisches Gespür: 302%
Berufe: 500/ 400; Schreiber: 342 | Beherrschg.: 158 | Titel: 38 | Exotischer Jäger | Erleuchtet | Meister des Baus | Ex Machina
Trittbrettpfarrer (Wä) | Feindschmecker (N) | Apokalyptusbonbon (M) | Flanierraupe (W) | Sicherheizbeamter (E)
Schrätteli (Wg) | Tsching der Assa (D) | Keyser Söße (K) | War On Error (K)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Saxxon« (25. Juni 2008, 20:33)


Saxxon

Meister

  • »Saxxon« ist männlich

Beiträge: 2 467

Registrierungsdatum: 24. November 2006

InGame-Nick: Saxxon Esprit

Wohnort: Saxxony

Beruf: Schrotter, Großer Kunsthandwerker und Marketender (Waffen, Schmuck u. v. m.)

Gilde: [MFK]

  • Private Nachricht senden

23

Mittwoch, 25. Juni 2008, 20:35

Zitat

Original von Maurus Ticius

Zitat

Original von Saxxon

Zitat

Original von Maurus Ticius
Wie wahr, wie wahr!


Wie falsch, wie falsch...

*D* Du bist mir nicht böse, ich weiß du hast es drauf aber da glaub ich du spielst GW erst seid gestern ohne dich beleidigen zu wollen bitte *baeh* *d-lol*

So so DU findest also für eine beliebige Elite-Mission noch normale Gruppen (Zeit freigestellt)?

Da muß ich - ohne Dich beleidigen zu wollen - aber Dich auslachen! *lachen* *d-lol*
(Traurig aber wahr)
Saxxon Esprit (Ing) — Magisches Gespür: 302%
Berufe: 500/ 400; Schreiber: 342 | Beherrschg.: 158 | Titel: 38 | Exotischer Jäger | Erleuchtet | Meister des Baus | Ex Machina
Trittbrettpfarrer (Wä) | Feindschmecker (N) | Apokalyptusbonbon (M) | Flanierraupe (W) | Sicherheizbeamter (E)
Schrätteli (Wg) | Tsching der Assa (D) | Keyser Söße (K) | War On Error (K)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Saxxon« (25. Juni 2008, 20:35)


d03n3rfr1tz3

Arsch für Alles

  • »d03n3rfr1tz3« ist männlich

Beiträge: 2 137

Registrierungsdatum: 18. Juli 2006

InGame-Nick: God Of Saxony

Wohnort: Dresden

Beruf: Leitender Web-/ Softwareentwickler

Gilde: [MfK] / [Sin] / [WooF]

  • Private Nachricht senden

24

Mittwoch, 25. Juni 2008, 20:35

Zitat

Original von Saxxon

Zitat

Original von d03n3rfr1tz3

Meiner Meinung ist es schon ein gewaltiger Unterschied, ob du 2 Stunden lang
8, 4, 4, 4, 4, 4, 4... oder 1 ... 8 drückst!)?! *49*


Stimmt. Es ist wesentlich schwieriger als PP seine Verzauberungen zu casten und dann Stundenlang jede paar Sekunden dieses Siegel zu drücken. Jawoll!
Auch das Ursan-Monkbuild hat 8 Skills, die je nach Situation weniger oder öfter gebraucht werden. Jedes nur halbwegs sinnvolle Monkbuild (und das waren die damaligen Metas) waren exakt genau so aufgebaut. Sie bestanden aus wichtigen Grundskills die oft verwendet wurden... und ein paar zusätzlichen.

Nach wie vor... kein Unterschied. Nächster Versuch..

Gwenau! Morgahn jin Zhedes kosstengünstiger als vergorene Melonnis hayda.
Kahmu mal aufhörn zu norguln. Du gehst mir aufn Vekker!


Saxxon

Meister

  • »Saxxon« ist männlich

Beiträge: 2 467

Registrierungsdatum: 24. November 2006

InGame-Nick: Saxxon Esprit

Wohnort: Saxxony

Beruf: Schrotter, Großer Kunsthandwerker und Marketender (Waffen, Schmuck u. v. m.)

Gilde: [MFK]

  • Private Nachricht senden

25

Mittwoch, 25. Juni 2008, 20:38

Nun ich weiß beispielsweise von Kamikaze, da er mit seiner Gilde zwangsläufig oft mit Segen-der-Bärin-Gruppen spielt, daß er mehr oder weniger nur "Gruppe heilen" spammt... wie auch in Urgoz' Bau üblich.

Ich glaube nicht, daß DU so deinen Mönch [gerne] spielst...(?) Darauf wollte ich hinaus. -

In einer normalen Gruppe hast du jederzeit die Möglichkeit Skillungen zu spielen, bei denen du mehr sinnvolle Fertigkeiten mitnehmen und auch verwenden kannst. Bei "Ursan Way" läuft es jedoch darauf hinaus, daß du Segen auf dich castest und fast ausschließlich Gruppe heilen, Gruppe heilen, usw... ;)
Saxxon Esprit (Ing) — Magisches Gespür: 302%
Berufe: 500/ 400; Schreiber: 342 | Beherrschg.: 158 | Titel: 38 | Exotischer Jäger | Erleuchtet | Meister des Baus | Ex Machina
Trittbrettpfarrer (Wä) | Feindschmecker (N) | Apokalyptusbonbon (M) | Flanierraupe (W) | Sicherheizbeamter (E)
Schrätteli (Wg) | Tsching der Assa (D) | Keyser Söße (K) | War On Error (K)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Saxxon« (25. Juni 2008, 20:40)


d03n3rfr1tz3

Arsch für Alles

  • »d03n3rfr1tz3« ist männlich

Beiträge: 2 137

Registrierungsdatum: 18. Juli 2006

InGame-Nick: God Of Saxony

Wohnort: Dresden

Beruf: Leitender Web-/ Softwareentwickler

Gilde: [MfK] / [Sin] / [WooF]

  • Private Nachricht senden

26

Mittwoch, 25. Juni 2008, 20:45

Zitat

Original von Saxxon
Nun ich weiß beispielsweise von Kamikaze, da er mit seiner Gilde zwangsläufig oft mit Segen-der-Bärin-Gruppen spielt, daß er mehr oder weniger nur "Gruppe heilen" spammt... wie auch in Urgoz' Bau üblich.

Ich glaube nicht, daß DU so deinen Mönch [gerne] spielst...(?) Darauf wollte ich hinaus.


Ein PP ist grundsätzlich exakt das gleiche. Ein Ursanmonk spammt zwar Gruppe heilen, muss aber zwangsläufig auch ab und zu was anders drücken. Ein PP spammt sein Siegel und drückt auch zwangsläufig mal ne Verzauberung, falls die runter flog.

Das Meta für den Monk ist das gleiche wie damals. Man langweilt sich damals wie heute. Nur heute hat das Meta einen Namen, über den man sich aufregen kann.

Vorteil von Ursan ist eben, dass es bei gleichbleibend langweiligem Meta, wenigstens die Klassenbeschränkung aufhebt, wie ich auf Seite1 gegenüber gestellt habe.
Im Bezug auf das Meta, seh ich keinen Nachteil. Und Gildenteams sind ja, wie gesagt, sowieso ne Sache für sich. Wer in Gildenteams gezwungen wird Meta zu spielen, sollte sich Gedanken machen.

Edit:

Zitat

Original von Saxxon
In einer normalen Gruppe hast du jederzeit die Möglichkeit Skillungen zu spielen, bei denen du mehr sinnvolle Fertigkeiten mitnehmen und auch verwenden kannst. Bei "Ursan Way" läuft es jedoch darauf hinaus, daß du Segen auf dich castest und fast ausschließlich Gruppe heilen, Gruppe heilen, usw... ;)


Sollte man denken, dass es so war. Tatsache ist aber, dass nur die kleinste Änderung eines geforderten Monk-Meta-Builds zum sofortigen Kick geführt hat. Man erinnere sich da an UW- oder Rissruns. Man hat zwar auch Leute gefunden, die das mal durchgehen lassen haben, jedoch war man dennoch der Schuldige, falls was schief ging.

Gwenau! Morgahn jin Zhedes kosstengünstiger als vergorene Melonnis hayda.
Kahmu mal aufhörn zu norguln. Du gehst mir aufn Vekker!


Saxxon

Meister

  • »Saxxon« ist männlich

Beiträge: 2 467

Registrierungsdatum: 24. November 2006

InGame-Nick: Saxxon Esprit

Wohnort: Saxxony

Beruf: Schrotter, Großer Kunsthandwerker und Marketender (Waffen, Schmuck u. v. m.)

Gilde: [MFK]

  • Private Nachricht senden

27

Mittwoch, 25. Juni 2008, 20:48

Zitat

Original von d03n3rfr1tz3
Entweder man spricht über gildeninterne oder allgemeine Auswirkungen. Eine Vermischung von beidem zeigt nur, dass derjenige nicht nachgedacht hat.

Punkt 1 - PUG's und Gildenteams
Vorher:
- Nur Hauptklassen wurden in PUG's verwertet (mit vorgekauten Builds)
- In Gildenteams war es meist egal, was man spielte

Nachher:
- Alle Klassen werden in PUG's aufgenommen (mit Ursan als Build)
- In Gildenteams ist es nach wie vor scheissegal was man spielt

... so... wo ist da bitte ein Nachteil? Ich seh keinen.


Da muß ich dir leider komplett zustimmen.

Nur daß man OHNE Ursan-Zwang in Guild Wars NICHTS mehr spielen kann. [Dein Gildenintern-Punkt bzw. Freundesliste etc. stimmt natürlich nachwievor.]
Saxxon Esprit (Ing) — Magisches Gespür: 302%
Berufe: 500/ 400; Schreiber: 342 | Beherrschg.: 158 | Titel: 38 | Exotischer Jäger | Erleuchtet | Meister des Baus | Ex Machina
Trittbrettpfarrer (Wä) | Feindschmecker (N) | Apokalyptusbonbon (M) | Flanierraupe (W) | Sicherheizbeamter (E)
Schrätteli (Wg) | Tsching der Assa (D) | Keyser Söße (K) | War On Error (K)

d03n3rfr1tz3

Arsch für Alles

  • »d03n3rfr1tz3« ist männlich

Beiträge: 2 137

Registrierungsdatum: 18. Juli 2006

InGame-Nick: God Of Saxony

Wohnort: Dresden

Beruf: Leitender Web-/ Softwareentwickler

Gilde: [MfK] / [Sin] / [WooF]

  • Private Nachricht senden

28

Mittwoch, 25. Juni 2008, 20:51

Zitat

Original von Saxxon
Nur daß man OHNE Ursan-Zwang in Guild Wars NICHTS mehr spielen kann. [Dein Gildenintern-Punkt bzw. Freundesliste etc. stimmt natürlich nachwievor.]


Da glaube ich allerdings, dass das einfach daran liegt, dass über die lange Zeit die Leute keine Lust mehr auf Experimente haben. Damals gab es noch Leute die am Meta vorbei gespielt haben... über die Zeit (und die angesammelten negativen Erfahrungen mit PUG's.... wer kennt es nich^^), is diese Experimentierfreudigkeit endgültig auf Gildenteams zurück gegangen. So schätze ich das zumindest ein.

Ich würde da nich pauschal Ursan die Schuld geben, auch wenn Ursan evtl ein wenig nachgeholfen hat.

Gwenau! Morgahn jin Zhedes kosstengünstiger als vergorene Melonnis hayda.
Kahmu mal aufhörn zu norguln. Du gehst mir aufn Vekker!


Saxxon

Meister

  • »Saxxon« ist männlich

Beiträge: 2 467

Registrierungsdatum: 24. November 2006

InGame-Nick: Saxxon Esprit

Wohnort: Saxxony

Beruf: Schrotter, Großer Kunsthandwerker und Marketender (Waffen, Schmuck u. v. m.)

Gilde: [MFK]

  • Private Nachricht senden

29

Mittwoch, 25. Juni 2008, 21:01

DAMIT sind wir doch auf einen gemeinsamen Nenner gekommen...^^

Ich habe noch nie mit "Segen der Bärin" gespielt [außer zwangsläufig bei "Blut wäscht Blut"] und benutze es auch nicht. Ich habe im Spiel alles erreicht.

Als Mönch hab ich auch noch nie "HB-Monk" oder "Passive Prot" gespielt, weil es mir schon immer zu langweilig war... Denn ich möchte schon ab und zu auch 'mal zwei, drei andere Skills benutzen, wenn es gerade paßt, denn nur das ist doch tricky...^^


Aber momentan und zukünftig kann man [außer in Gilden-/ Freundeslisten-Gruppen, wie du so schön festegestellt hast] KEINE Elite-Missionen, zum Teil sogar KEINE normalen Missionen mehr spielen und ist gezwungen auf Helden + NPCs oder Gilde/ FL zurückzugreifen.

-> Deshalb Fazit: Ursan hat das Spiel zerstört, denn sogut wie niemand baut noch interessante Builds "mit Skill" [vom PvP natürlich abgesehen^^].
Saxxon Esprit (Ing) — Magisches Gespür: 302%
Berufe: 500/ 400; Schreiber: 342 | Beherrschg.: 158 | Titel: 38 | Exotischer Jäger | Erleuchtet | Meister des Baus | Ex Machina
Trittbrettpfarrer (Wä) | Feindschmecker (N) | Apokalyptusbonbon (M) | Flanierraupe (W) | Sicherheizbeamter (E)
Schrätteli (Wg) | Tsching der Assa (D) | Keyser Söße (K) | War On Error (K)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Saxxon« (25. Juni 2008, 21:03)


d03n3rfr1tz3

Arsch für Alles

  • »d03n3rfr1tz3« ist männlich

Beiträge: 2 137

Registrierungsdatum: 18. Juli 2006

InGame-Nick: God Of Saxony

Wohnort: Dresden

Beruf: Leitender Web-/ Softwareentwickler

Gilde: [MfK] / [Sin] / [WooF]

  • Private Nachricht senden

30

Mittwoch, 25. Juni 2008, 21:03

Zitat

Original von Saxxon
-> Deshalb Fazit: Ursan hat das Spiel zerstört, denn sogut wie niemand baut noch interessante Builds "mit Skill" [vom PvP natürlich abgesehen^^].


Ich würde das auf folgendes Korrigieren: Das Meta hat das Spiel zerstört (damals wie heute). Da Ursan derzeit Meta ist, kommt das aufs gleiche raus.

Gwenau! Morgahn jin Zhedes kosstengünstiger als vergorene Melonnis hayda.
Kahmu mal aufhörn zu norguln. Du gehst mir aufn Vekker!


Arek Khar

Fortgeschrittener

  • »Arek Khar« ist männlich

Beiträge: 373

Registrierungsdatum: 2. Februar 2006

  • Private Nachricht senden
100

31

Mittwoch, 25. Juni 2008, 21:22

also ich bin bisher zu faul mir des ganze hier durchzulesen, deswegen frag ich ma kurz nach:

is dat im großen und ganzen n fününü thread über ursan?
Mess With The Best, Die Like The Rest!!!

"Mir egal, ich bin bei Moe."

F1x1uS

Schüler

  • »F1x1uS« ist männlich

Beiträge: 156

Registrierungsdatum: 18. Juli 2006

InGame-Nick: Pt Fixius

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden
10

32

Mittwoch, 25. Juni 2008, 21:33

Zitat

Original von Arek Khar
also ich bin bisher zu faul mir des ganze hier durchzulesen, deswegen frag ich ma kurz nach:

is dat im großen und ganzen n fününü thread über ursan?


ich sehe wir verstehen uns^^
"Doch wie schon der Philosoph Mick Jagger sagte: 'You can't always get what you want'."

Saxxon

Meister

  • »Saxxon« ist männlich

Beiträge: 2 467

Registrierungsdatum: 24. November 2006

InGame-Nick: Saxxon Esprit

Wohnort: Saxxony

Beruf: Schrotter, Großer Kunsthandwerker und Marketender (Waffen, Schmuck u. v. m.)

Gilde: [MFK]

  • Private Nachricht senden

33

Mittwoch, 25. Juni 2008, 23:48

Zitat

Original von d03n3rfr1tz3

Zitat

Original von Saxxon
-> Deshalb Fazit: Ursan hat das Spiel zerstört, denn sogut wie niemand baut noch interessante Builds "mit Skill" [vom PvP natürlich abgesehen^^].


Ich würde das auf folgendes Korrigieren: Das Meta hat das Spiel zerstört (damals wie heute). Da Ursan derzeit Meta ist, kommt das aufs gleiche raus.

Weil "Ursan Way" heutzutage das Metagame beherrscht - OKAY - aber nur darum. Denn vorher konnte man jederzeit Gruppen zum Spielen finden (mit Ausnahme von bestimmten Klassen in den entsprechenden Gebieten wie schon festgestellt - jedoch hat doch fast jeder genügend Charaktere um dort die Klasse wechseln und mitspielen zu können).

Ich denke daß es wichtig ist, dabei zu unterscheiden, ob ich - wie du es hier darstellst - seinerzeit vom Metagame gezwungen wurde bestimmte Gruppen-Builds zu spielen - bei denen man jedoch im Unterschied zu "Segen der Bärin" klassenbezogene und taktische Spielerbuilds verwandte und es durchaus möglich war verschiedene Fertigkeiten auszutauschen - oder effektiv nur EINEN benutzen zu müssen, der mit der bevorzugten Klasse aber nichts mehr zu tun hat. Und das ist denke ich der springende *huepf*


Es läuft ja alles darauf hinaus, daß beispielsweise ein Elementarmagier der normalerweise Fertigkeiten, wie Schwankender Boden, Blendende Welle, oder Eisfesseln castet, jetzt gezwungen wird Nahkampfangriffe zu benutzen. Das ist doch pervers und gerade in Bezug auf die [ehemalige] Klassenvielfalt und Komplexität von Guild Wars, die mich erst für dieses Spiel begeistert hatte ein unheimlicher Rückschritt in Richtung Eintönigkeit.
Saxxon Esprit (Ing) — Magisches Gespür: 302%
Berufe: 500/ 400; Schreiber: 342 | Beherrschg.: 158 | Titel: 38 | Exotischer Jäger | Erleuchtet | Meister des Baus | Ex Machina
Trittbrettpfarrer (Wä) | Feindschmecker (N) | Apokalyptusbonbon (M) | Flanierraupe (W) | Sicherheizbeamter (E)
Schrätteli (Wg) | Tsching der Assa (D) | Keyser Söße (K) | War On Error (K)

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Saxxon« (25. Juni 2008, 23:59)


Saxxon

Meister

  • »Saxxon« ist männlich

Beiträge: 2 467

Registrierungsdatum: 24. November 2006

InGame-Nick: Saxxon Esprit

Wohnort: Saxxony

Beruf: Schrotter, Großer Kunsthandwerker und Marketender (Waffen, Schmuck u. v. m.)

Gilde: [MFK]

  • Private Nachricht senden

34

Donnerstag, 26. Juni 2008, 00:07

Zitat

Original von grotti
Vor allem wenn man Mesmer, Paragon, Ritualist, Derwisch ... spielt wird man ohne Gilde bestimmt nie in die Tiefe oder ein anderes Gebiet mit festem Teambuild mitgenommen.

Ich weiß, daß Ritu, Paragon und Mesmer bevorzugt und gern zum Beispiel mit in Urgoz' Bau genommen werden. Ein Derwisch hätte bestimmt auch eine Chance, aber nur wenn der Führer (Tank und Lockvogel) wäre - und dann könnte er sogar als Bärchen rumhüpfen...^^
Saxxon Esprit (Ing) — Magisches Gespür: 302%
Berufe: 500/ 400; Schreiber: 342 | Beherrschg.: 158 | Titel: 38 | Exotischer Jäger | Erleuchtet | Meister des Baus | Ex Machina
Trittbrettpfarrer (Wä) | Feindschmecker (N) | Apokalyptusbonbon (M) | Flanierraupe (W) | Sicherheizbeamter (E)
Schrätteli (Wg) | Tsching der Assa (D) | Keyser Söße (K) | War On Error (K)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Saxxon« (26. Juni 2008, 00:09)


d03n3rfr1tz3

Arsch für Alles

  • »d03n3rfr1tz3« ist männlich

Beiträge: 2 137

Registrierungsdatum: 18. Juli 2006

InGame-Nick: God Of Saxony

Wohnort: Dresden

Beruf: Leitender Web-/ Softwareentwickler

Gilde: [MfK] / [Sin] / [WooF]

  • Private Nachricht senden

35

Donnerstag, 26. Juni 2008, 00:11

Japp... und da sind wir eben wieder an dem Punkt Gildenteam. Die gezwungene Aufstellung eines ganz bestimmten Teams existiert dort nicht. Weder im damaligen Meta, noch im heutigen.
Mag sein, dass heute statt der Klassenbeschränkung eine Fertigkeitsbeschränkung existiert, aber dennoch waren die guten alten Metas nicht schwerer oder fordernder, sondern eben nur anders (nämlich mit weniger Fertigkeitenbeschränkung) zu spielen. Dafür aber nur für ganz bestimmte Klassen.

Wer damals einen Mesmer hatte... zu Proph-Zeiten.... kann davon ein Lied singen. Selbst als Nekro wars ganz ganz früher schwer ne Gruppe zu finden. Bis dann der MM und SS entdeckt wurde. Wobei es dann zwar leichter mit Gruppenfindung, aber im Prinzip genauso flach war, wie heute Ursan.

Anet hat gezielt versucht mit Ursan die lang diskutierte Klassenbeschränkung aufzuheben. Natürlich auf Kosten der Buildvielfalt. Allerdings trifft das eben nur auf die PUG's (zb. in DD1^^) zu.

Ich kann nur sagen, wer sich eine Spielweise (ob mit oder ohne Ursan) aufzwingen lässt, hat sich gewaltig von der Masse leiten lassen. Einfach nur "dagegen" zu sein, ist genauso schlimm, wie mit dem Strom zu schwimmen. Es bringt nix, sondern nervt nur. Ich möcht echt mal wissen, wieviel Threads über Ursan mitlerweile existieren..... weltweit.

Nach wie vor: Spielt doch endlich mal, wie IHR wollt... nicht wie die andern wollen. Soll mir doch Latte sein, ob irgendein Dorfkiddie die Unterwelt als Bärchen geleert hat. Und? Außerhalb einer Ursan-Gilde wäre er nur eine Mitgliedsnummer... nichts weiter.

Gwenau! Morgahn jin Zhedes kosstengünstiger als vergorene Melonnis hayda.
Kahmu mal aufhörn zu norguln. Du gehst mir aufn Vekker!


Arek Khar

Fortgeschrittener

  • »Arek Khar« ist männlich

Beiträge: 373

Registrierungsdatum: 2. Februar 2006

  • Private Nachricht senden
100

36

Donnerstag, 26. Juni 2008, 00:16

Zitat

Original von d03n3rfr1tz3
Wer damals einen Mesmer hatte... zu Proph-Zeiten.... kann davon ein Lied singen.


musst du alte wunden aufreiben? *crying2*

da sag ich nur pfft, npcs waren damals eh besser als die meisten spieler *D*
Mess With The Best, Die Like The Rest!!!

"Mir egal, ich bin bei Moe."

Saxxon

Meister

  • »Saxxon« ist männlich

Beiträge: 2 467

Registrierungsdatum: 24. November 2006

InGame-Nick: Saxxon Esprit

Wohnort: Saxxony

Beruf: Schrotter, Großer Kunsthandwerker und Marketender (Waffen, Schmuck u. v. m.)

Gilde: [MFK]

  • Private Nachricht senden

37

Donnerstag, 26. Juni 2008, 00:18

Zitat

Original von d03n3rfr1tz3
Da glaube ich allerdings, dass das einfach daran liegt, dass über die lange Zeit die Leute keine Lust mehr auf Experimente haben. Damals gab es noch Leute die am Meta vorbei gespielt haben... über die Zeit (und die angesammelten negativen Erfahrungen mit PUG's.... wer kennt es nich^^), is diese Experimentierfreudigkeit endgültig auf Gildenteams zurück gegangen. So schätze ich das zumindest ein.

Ich würde da nich pauschal Ursan die Schuld geben, auch wenn Ursan evtl ein wenig nachgeholfen hat.

Da gab es allerdings genug! Egal zu welcher Uhrzeit, an welchem Wochentag fand man Gruppen für Missionen und Elite-Missionen, wie beispielsweise den Riss des Kummers... Heutzutage gibt es zwar alleine DREI deutsche Distrikte im Tempel - aber niemanden mehr zum Spielen. Ich hab's schon oft genug probiert...

Und selbst wenn man ""gezwungen"" war, einen Magier mit Meteorschauer und Versengende Flammen zu spielen, so konnte man
1.) weitere Fertigkeiten nach Belieben variieren und
2.) seine Lieblingsklasse mit klasseneigenen Fertigkeiten spielen.

Und wenn dir der "PP" nicht gefällt, warum spielst du dann keinen Heil-Mönch? Nebenbei bemerkt hat man seinerzeit auch oft genung statt mit "PP" mit Aktiv-Prot gespielt und bei dem Build hast du denke ich schon etwas mehr zu tun als 1 Siegel zu drücken...
Saxxon Esprit (Ing) — Magisches Gespür: 302%
Berufe: 500/ 400; Schreiber: 342 | Beherrschg.: 158 | Titel: 38 | Exotischer Jäger | Erleuchtet | Meister des Baus | Ex Machina
Trittbrettpfarrer (Wä) | Feindschmecker (N) | Apokalyptusbonbon (M) | Flanierraupe (W) | Sicherheizbeamter (E)
Schrätteli (Wg) | Tsching der Assa (D) | Keyser Söße (K) | War On Error (K)

Saxxon

Meister

  • »Saxxon« ist männlich

Beiträge: 2 467

Registrierungsdatum: 24. November 2006

InGame-Nick: Saxxon Esprit

Wohnort: Saxxony

Beruf: Schrotter, Großer Kunsthandwerker und Marketender (Waffen, Schmuck u. v. m.)

Gilde: [MFK]

  • Private Nachricht senden

38

Donnerstag, 26. Juni 2008, 00:23

Zitat

Original von d03n3rfr1tz3
Nach wie vor: Spielt doch endlich mal, wie IHR wollt... nicht wie die andern wollen.

Mach ich ja auch. - Nur bleiben einem die allermeisten fordernderen Gebiete/ Elite-Missionen nun verwehrt, außer man spielt dieses Multiplayer Onlinegame alleine für sich mit Helden und NPCs oder, wie schon erwähnt, mit Freundesliste/ Gilde. Und damit wird dieses Erlebnis einfach 'mal ziemlich selten(!)

Auf der anderen Seite hat es aber vermutlich auch dadurch zu diversen gildeninternen Veränderungen zum PVE in unserer Gilde geführt. *cool2*
Saxxon Esprit (Ing) — Magisches Gespür: 302%
Berufe: 500/ 400; Schreiber: 342 | Beherrschg.: 158 | Titel: 38 | Exotischer Jäger | Erleuchtet | Meister des Baus | Ex Machina
Trittbrettpfarrer (Wä) | Feindschmecker (N) | Apokalyptusbonbon (M) | Flanierraupe (W) | Sicherheizbeamter (E)
Schrätteli (Wg) | Tsching der Assa (D) | Keyser Söße (K) | War On Error (K)

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Saxxon« (26. Juni 2008, 00:57)


d03n3rfr1tz3

Arsch für Alles

  • »d03n3rfr1tz3« ist männlich

Beiträge: 2 137

Registrierungsdatum: 18. Juli 2006

InGame-Nick: God Of Saxony

Wohnort: Dresden

Beruf: Leitender Web-/ Softwareentwickler

Gilde: [MfK] / [Sin] / [WooF]

  • Private Nachricht senden

39

Donnerstag, 26. Juni 2008, 00:37

Um mich mal etwas kürzer zu fassen:

Damals war es für Mesmer (die sind ein herrliches Beispiel) nur unter Krämpfen, viel Können oder ner netten Gilde möglich, überhaupt Prophecies durchzuspielen. Selbst zu Factionszeiten war das noch nicht wirklich anders. Da war an Elite-Gebiete garnicht erst zu denken.

Und Ursan dafür verantwortlich zu machen, dass bestimmte Elitegebiete (Urgoz?) leer sind, ist totaler Käse. Urgoz wurde schon mit Erscheinen von GW:EN leer.. und blieb es selbst dann noch, als viele GW:EN durch hatten, aber Ursan noch nicht richtig entdeckt war (ein Zeitraum von etwa 2-3Wochen).

Leider merke ich immer mehr, dass die meisten Ursan die Schuld an wirklich allem geben. Hauptsächlich aber an ihrem eigenen Versagen. Nur wer eine Mission nicht schafft, aber neidisch auf Jemand ist, der es mit Ursan schafft, regt sich köstlich über sowas auf. Elite-Gebiete und dergleichen sind natürlich n andrer Haufen Äpfel, aber selbst dort hat Ursan nicht die alleinige Schuld.

Wer sich mal die Mühe macht, alte (ganz alte) Onlinewelten- oder Wartowerthreads zu lesen (falls er zu der Zeit nicht selber die Augen und Ohren offen hatte), wird feststellen, dass die Meta-, Preisverfall und Anti-PUG-Entwicklungen schon lange vor Ursan los gingen.

Gwenau! Morgahn jin Zhedes kosstengünstiger als vergorene Melonnis hayda.
Kahmu mal aufhörn zu norguln. Du gehst mir aufn Vekker!


Saxxon

Meister

  • »Saxxon« ist männlich

Beiträge: 2 467

Registrierungsdatum: 24. November 2006

InGame-Nick: Saxxon Esprit

Wohnort: Saxxony

Beruf: Schrotter, Großer Kunsthandwerker und Marketender (Waffen, Schmuck u. v. m.)

Gilde: [MFK]

  • Private Nachricht senden

40

Donnerstag, 26. Juni 2008, 00:59

Ich fasse mich mal etwas kürzer.^^

Zitat

Original von d03n3rfr1tz3
Um mich mal etwas kürzer zu fassen:
Mesmer (die sind ein herrliches Beispiel) [...]

Aha, und du spielst also jetzt den tricky Bärchen-Mesmer??? :-O

Darum hast du dir bestimmt auch einen Mesmer erstellt... um anstatt mit voller Raffinesse von Beherrschungsschaden, Illusionsdegeneration und inspirierter Unterbrechungen, mit Segen der Bärin die Gegner "wegzubashen"...
*gruebel*
Die Behauptung oder Frage ist zwar ziemlich provokant und karikiert, aber darauf läuft doch "Ursan" letztendlich hinaus...

"Ursan" dafür verantwortlich zu machen, daß Elite-Gebiete leer sind?
Wieso leer? Die sind doch voll von Solo/Duo-Farmern und Ursan-Gruppen...
Nebenbei bemerkt Urgoz' Bau ist nicht leer. Zu den üblichen Zeiten von Gruppen-Expeditionen ist der Bau voll - und zwar seit kurzem mit 90% Bärchen und 10% klassischen Spielern. Hätte ich meine Stammgruppe nicht, wäre auch diese letzte Elite-Mission für mich passé. *shocking* *ashamed*

Auch sehe ich nicht das Problem in einer Anti-PUG-Entwicklung - schließlich werden die meisten Elite-Missionen ja in einer Ursan-PUG gespielt.

"Elite-Gebiete und dergleichen sind natürlich n andrer Haufen Äpfel" -
Ja ich denke schon, daß es früher schöner war z.B. einen Riss-Run mit "PUG" zu spielen - anstatt mit NPCs... oder? Und das hat nun wirklich nichts mit Unvermögen zu tun, oder damit, daß man den Riss mit NPCs nicht schaffen würde. Außerdem, warum soll man ein Multiplayerspiel alleine (mit Helden und NPCs) spielen?
Saxxon Esprit (Ing) — Magisches Gespür: 302%
Berufe: 500/ 400; Schreiber: 342 | Beherrschg.: 158 | Titel: 38 | Exotischer Jäger | Erleuchtet | Meister des Baus | Ex Machina
Trittbrettpfarrer (Wä) | Feindschmecker (N) | Apokalyptusbonbon (M) | Flanierraupe (W) | Sicherheizbeamter (E)
Schrätteli (Wg) | Tsching der Assa (D) | Keyser Söße (K) | War On Error (K)

Dieser Beitrag wurde bereits 10 mal editiert, zuletzt von »Saxxon« (26. Juni 2008, 01:30)


Social Bookmarks

Thema bewerten