Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: [MfK] Mundane fabulous Knights - Eine Gilde für Guild Wars (2). Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 27. August 2008, 17:33

Der Sensentod

Primärklasse: Assassine
Sekundärklasse: Derwisch

Attributlevel:
Kritische Stöße: 10 + 4
Erdgebete: 8 + 0
Sensenbeherrschung: 12 + 0


Ausrüstung:
Angepasste max. Eifer-Sense (mit +15% Schaden bei Leben >50%) und Verlängert Verzauberungen
um 20%
(hier bietet sich beispielsweise das Green Item "Asterius' Sense" an)
Radianten-Aufrüstung mindestens auf Brustteil, im Rest ist man recht frei, entweder mit +
Energie, +Leben oder Rüstungsplus bei Angriffen

Überlegene Rune im Kopfteil auf Kritische Stöße, Kopfteil auf Kritische Stöße

Ein Manavorrat um die 30 Energie ist von Vorteil, da man sich zu Beginn mit Verzauberungen eindecken muss, für die genug Energie vorhanden sein sollte.


Spielweise:
Dieser Sensen-Assassine macht seinen Schaden über eine Vielzahl an kritischen Treffern, die er mit dem "Gelübde der Stärke" und der "Aura der heiligen Macht" ins Extreme pusht. Sind alle Ränge auf Maximum, so macht er mit EINEM kritischen Sensenhieb auf eine 60er Rüstung etwa 200 (!) Schaden. Aus diesem Grund ist dieser Assassine eigentlich etwas "imba". (Anmerkung: Da ich selbst meinen Rang in "Freundin der Luxon" auf gerade mal 1 habe, komme ich "nur" auf maximal 168 Schaden, daher ist der Schaden bei maximalem Rang durch eine Krit-Berechnung abgeschätzt.)

Vor dem Angriff schreit man zu Recht, dass man am stärksten ist. Da dieser Schrei endlos (bis zu den Angriffen) anhält, kann man ihn gleich nach dem Verlassen des Außenpostens das erste Mal loslassen. Mit "Weg des Meisters" und "Kritisches Auge" sorgt man vor dem Angreifen dafür, dass möglichst viele der Sensenhiebe auch Kritische Treffer werden. Mit "Kritische Beweglichkeit" pusht man seine Angriffsrate in die Höhe und sorgt für zusätzlich Rüstung. Das "Gelübde der Stärke" wird ausgesprochen, damit der Schaden der Sensenangriffe nochmals eklig erhöht wird. Im Gegnerpulk zündet man die "Aura der heiligen Macht", sorgt für einen kleinen AoE-Schaden und maximiert den Schaden der Krits nochmals. Dieser Assassine eignet sich besonders im Kampf gegen Untote, da sie mit einem Schlag bis zu 400 (!) Schaden gegen diese Kreaturen machen kann, da man mit aktiver Aura heiligen Schaden anrichtet und dieser bekanntermaßen gegen Untote doppelt zählt. Zusammen mit dem Eifer-Upgrade der Sense, dem Energiebonus durch "Kritisches Auge" und dem Energiegewinn durch das Kritische Stöße-Attribut, tankt man sich im Gegnerpulk dadurch, dass man bis zu 3 Gegner gleichzeitig trifft, ruckzuck wieder mit Energie voll, so dass man dann mit "Mystische Regeneration" sämtliche negative Zustände und Verhexungen, die Degeneration verursachen, locker ausgleichen kann. Durch die Vielzahl an Verzauberungen erreicht man eigentlich fast immer die maximale Regeneration von +9 Pips (theoretisch bis +18 ). Mit "Kritische Verteidigungen" aktiviert man eine 75% Blockchance und hat damit eine perfekte Verteidigung aus Rüstungsplus, maximaler Lebensregeneration und hoher Blockchance. Durch die Vielzahl an Kritischen Treffern zusammen mit einer 33% gesteigerten Angriffsgeschwindigkeit, verlängern sich "Kritische Beweglichkeit" und "Kritische Verteidigungen" im Kampf automatisch. Die einzige Aufgabe ist während der Schlacht, die noch auslaufenden Verzauberungen zu verlängern (die aufgrund der Sense netterweise bereits 20% länger anhalten), den Schrei nach dem Wiederaufladen sofort zu aktualisieren und zuzuschauen, wie die Gegner ins Gras beißen. Dabei kommt man so gut wie nie in Energieschwierigkeiten.

Übrigens lässt sich mit der Skillung auch (meist) gut das Norn-Turnier gegen Bison bestreiten und Siegesmarken sammeln.

Vorteile:
- extremer Schaden durch sehr viele Kritische Treffer, Schrei und Verzauberungen bei maximal 3 Gegnern gleichzeitig
- erhöhte Angriffsgeschwindigkeit von 33%
- erhöhter Rüstungswert
- maximale Lebensregeneration / vollständiger Ausgleich von Zuständen und Hexes mit Degeneration
- 75% Blockchance
- Keine Energieprobleme

Nachteile / Konter:
- Eigene Blindheit, Schwäche und gegnerische Blockhaltungen, Unterbrecher, Schutzverzauberungen.
- (Viele) Gegner mit Verzauberungsentferner. Massive Energiedrainer
- Anzahl der Kritischen Treffer sind abhängig vom Gegnerlevel (gegen lvl 28 Gegner gelingen z.B. weniger Krits als gegen lvl 20 Gegner)
- Kein Rez

In Gegenden, in denen die Gegner massiv Zustände wie Blindheit, Schwäche und Verkrüppelung verteilen, nehme ich deshalb stets einen Protter(Helden) mit einem Elite-Zustandsentferner mit.


Fertigkeiten:

Template-Code: OwpjMqrYKTzk6PLi1gfbygsXDQ

"Ich bin am stärksten!"
(Norntitel, Schrei) Euer nächster 5...8 Angriffe fügen zusätzlich +14...20 Punkte Schaden zu.

Kritisches Auge
(Kritische Stöße, Fertigkeit) 10...30 Sekunden lang habt Ihr eine 3...13%ige Chance, bei einem Angriff einen kritischen Treffer zu erzielen. Ihr erhaltet 1 Energiepunkt für jeden kritischen Treffer.

Weg des Meisters
(Kritische Stöße, Verzauberung) 60 Sekunden lang habt Ihr zusätzlich eine 3...27%ige Chance, einen kritischen Treffer zu erzielen, während Ihr eine Waffe führt, die kein Dolch ist.

Kritische Beweglichkeit
(Sonnenspeertitel, Verzauberung) 4 Sekunden sowie eine weitere Sekunde für jeden Rang auf Kritische Stöße greift Ihr um 33% schneller an und erhaltet +15...25 Rüstung. Diese Fertigkeit wiederholt sich jedes Mal, wenn Ihr einen kritischen Treffer landet.

Gelübde der Stärke
(Erdgebete, Verzauberung) 20 Sekunden lang fügen Eure Angriffe Feinden, die an keinem Zustand leiden, um 5...29% mehr Schaden zu.

Aura der Heiligen Macht (Kurzick)
(Kurzick-Titel, Verzauberung) Alle Feinde in der Nähe erleiden 40...50 Punkte heiligen Schaden. 20 Sekunden lang fügt Ihr mit Eurer Sense um 20...30% mehr Schaden zu. Wenn diese Verzauberung endet, erleiden alle Feinde in der Nähe 40...50 Punkte heiligen Schaden.

Mystische Regeneration
(Erdgebete, Verzauberung) 5...17 Sekunden lang habt ihr für jede Verzauberung auf Euch (maximal 8), +1...3 Lebenspunktregeneration.

Kritische Verteidigungen
(Kritische Stöße, Verzauberung) 4...9 Sekunden lang habt Ihr eine 75%ige Chance zum Blocken. Kritische Verteidigungen wird bei jedem kritischen Treffer, den Ihr landet, aktualisiert.
Rechtschreibfehler sind gewollt - nicht zufällig!
*07*

Social Bookmarks

Thema bewerten