Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: [MfK] Mundane fabulous Knights - Eine Gilde für Guild Wars (2). Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 18. September 2008, 07:22

Von MMOs, Terroristen und Kommunikation

Das letzte Hemd ist in meinem Bildinventar und erwartet den roten Hering. Über solchen scheinbaren Spam scherze weder ich noch Geheimdienste. In einem Versuch die Realität zur Abwechslung lustiger erscheinen zu lassen als eine Agentenfilmparodie, legt Professor Dwight Toavs (Anagramm: God with Vats), von der National Defense University (Anagramm: Alienated Nonsensitive Fury) eine Powerpoint Präsentation vor. Darin zeigt er wie MMOs dazu benutzt werden könnten terroristische Anschläge zu planen. Danke Herr Toavs, ich schätze ihr Projekt mit einem "Team" zukünftig MMOs zu patrouillieren ist so gut wie genehmigt.

Selbst Heise-Online relativiert diese Originalmeldung mit dem Zusatz, dass man bei Geheimdiensten eben immer viele, nicht notwendigerweise realistische, Panikszenarien erstellen muss. Beruf: Forumtroll fürs Vaterland, sowas nenne ich einen Traumjob.

Update: Bekannte deutsche Community weiter auf dem Holzweg. Agentennews nur Tarnung eines weitaus finsteren Plot. Loses Ende der Spotlight Verschwörung vermutet.
Rechtschreibfehler sind gewollt - nicht zufällig!
*07*

Social Bookmarks

Thema bewerten