Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: [MfK] Mundane fabulous Knights - Eine Gilde für Guild Wars (2). Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Simon Wood« ist männlich
  • »Simon Wood« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 636

Registrierungsdatum: 6. Juli 2007

InGame-Nick: Simon Wood

Wohnort: Baden-Württemberg

Gilde: MfK

  • Private Nachricht senden
595

1

Samstag, 25. Oktober 2008, 15:56

"Mad King's Slicer"!

Kaum sind die ersten Süßes oder Saures Taschen auf den Boden gefallen, gibt es wieder Gerüchte über den Inhalt!

Aber seht selbst!
:Guild Wars Guru: "New Halloween Items?"
:Wartower: "Mad King's Slicer"

On man diesem Screenshots glauben schenkt oder nicht, muss jeder selbst entscheiden! ^^



Update:
Ein Wiki Eintrag hat das Schwert schon einmal: guildwars.wikia.com: Mad King's Slicer

Update²:
Die Wiki Seite wurde bearbeitet!
("The Mad King's Slicer was a dubious hoax that was proved wrong within 24 hours. It just goes to show how leet rask is at making people fail more.")

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »Simon Wood« (26. Oktober 2008, 00:35)


d03n3rfr1tz3

Arsch für Alles

  • »d03n3rfr1tz3« ist männlich

Beiträge: 2 137

Registrierungsdatum: 18. Juli 2006

InGame-Nick: God Of Saxony

Wohnort: Dresden

Beruf: Leitender Web-/ Softwareentwickler

Gilde: [MfK] / [Sin] / [WooF]

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 25. Oktober 2008, 16:14

Es gab ja schon so einiges, was direkt als Fake abgestempelt wurde und dann doch echt war (Eisbär zb.). Bisher hatte ich immer das richtige Gefühl bei sowas.. ohne irgendwelche JPG-Bilder mit 75% Qualität auf Pixelungenauigkeit zu überprüfen. Aber in diesem Fall denke ich auch an einen Fake^^

Zitat

Original von Simon Wood
Update:
Das Schwert soll laut diesem Wiki Eintrag existieren :guildwars.wikia.com: Mad King's Slicer


Falsch!
Note: This item's existence is disputed. It may or may not be a hoax.

Gwenau! Morgahn jin Zhedes kosstengünstiger als vergorene Melonnis hayda.
Kahmu mal aufhörn zu norguln. Du gehst mir aufn Vekker!


  • »Simon Wood« ist männlich
  • »Simon Wood« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 636

Registrierungsdatum: 6. Juli 2007

InGame-Nick: Simon Wood

Wohnort: Baden-Württemberg

Gilde: MfK

  • Private Nachricht senden
595

3

Samstag, 25. Oktober 2008, 16:36

Zitat

Original von d03n3rfr1tz3
Es gab ja schon so einiges, was direkt als Fake abgestempelt wurde und dann doch echt war (Eisbär zb.). Bisher hatte ich immer das richtige Gefühl bei sowas.. ohne irgendwelche JPG-Bilder mit 75% Qualität auf Pixelungenauigkeit zu überprüfen. Aber in diesem Fall denke ich auch an einen Fake^^

Falsch!
Note: This item's existence is disputed. It may or may not be a hoax.


Stimmt, war von mir falsch formuliert! Habe es mal ein wenig editiert, damit es zu keinen Missverständnissen kommt ^^
Wir werden sehen was sich daraus entwickelt!

4

Samstag, 25. Oktober 2008, 16:43

Hab mir das Bild ma eben in Photoshop angeschaut, das ist zu 99,9 % ein Fake!

Wenn man sich den Ausschnitt mit den Stats vergrößert, stellt man unregelmäßige Abstände zwischen den einzelnen Stats fest.

Saxxon

Meister

  • »Saxxon« ist männlich

Beiträge: 2 466

Registrierungsdatum: 24. November 2006

InGame-Nick: Saxxon Esprit

Wohnort: Saxxony

Beruf: Schrotter, Großer Kunsthandwerker und Marketender (Waffen, Schmuck u. v. m.)

Gilde: [MFK]

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 25. Oktober 2008, 16:51

löl

Bei den Abständen hat er sich Mühe gegeben. Da fällt nichts auf.

Der Faker hat auf einen alten Waffenrahmen mit durchschimmerndem Hintergrund die Schriften beider Waffen neu aufgesetzt und um die Buchstaben herum den (alten) Hintergrund verwischt ober besser gesagt stümperhaft verpixelt, weshalb die Schrift bei 100%-Ansicht auch etwas unscharf erscheint.

Hätte er Ahnung bei Photoshop, hätte er mit einem Standardverwisch-Werkzeug und Gaußscher Unschärfe viel bessere Effekte erzielen können. Auch kann man klar und deutlich die Schnittgrenzen erkennen. Schaut euch nur mal die Verpixelungsgrenze bei "Fortitude" an...^^
»Saxxon« hat folgendes Bild angehängt:
  • mfk-helloween_fake.jpg
Saxxon Esprit (Ing) — Magisches Gespür: 302%
Berufe: 500/ 400; Schreiber: 342 | Beherrschg.: 158 | Titel: 38 | Exotischer Jäger | Erleuchtet | Meister des Baus | Ex Machina
Trittbrettpfarrer (Wä) | Feindschmecker (N) | Apokalyptusbonbon (M) | Flanierraupe (W) | Sicherheizbeamter (E)
Schrätteli (Wg) | Tsching der Assa (D) | Keyser Söße (K) | War On Error (K)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Saxxon« (25. Oktober 2008, 17:01)


6

Samstag, 25. Oktober 2008, 17:06

Also ich seh da keinen Unterschied. Wenns ein Fake ist dann ist es ein gut gemachter.

btw: Wie hast du so einen Rand beim Bild gemacht?

d03n3rfr1tz3

Arsch für Alles

  • »d03n3rfr1tz3« ist männlich

Beiträge: 2 137

Registrierungsdatum: 18. Juli 2006

InGame-Nick: God Of Saxony

Wohnort: Dresden

Beruf: Leitender Web-/ Softwareentwickler

Gilde: [MfK] / [Sin] / [WooF]

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 25. Oktober 2008, 17:20

Ich seh da nur die üblichen JPG-Artefakte (bzw. Unterbrechungen in diesen) die bei niedriger Qualität beim abspeichern immer stärker werden.
Wie ich schon sagte... Pixelungenauigkeiten bei JPG-Bildern mit niedriger Qualität zu Vergleichen is eher sinnlos. Es ist mir ein leichtes euch ein Screen zu machen, als 50% Qualitäts-JPG abzuspeichern und ähnliche Ungenauigkeiten zu entdecken.

Nichtsdestotrotz: Fake ^^

Edit: Mich wundert das noch keiner Erwähnt hat, dass die grüne Schrift leicht glüht bzw. unscharf ist. Das lässt sich jedenfalls nicht mit JPG-Kompression erklären^^

Gwenau! Morgahn jin Zhedes kosstengünstiger als vergorene Melonnis hayda.
Kahmu mal aufhörn zu norguln. Du gehst mir aufn Vekker!


Saxxon

Meister

  • »Saxxon« ist männlich

Beiträge: 2 466

Registrierungsdatum: 24. November 2006

InGame-Nick: Saxxon Esprit

Wohnort: Saxxony

Beruf: Schrotter, Großer Kunsthandwerker und Marketender (Waffen, Schmuck u. v. m.)

Gilde: [MFK]

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 25. Oktober 2008, 17:39

Stümpferhafter Fake

Zitat

Original von grotti
btw: Wie hast du so einen Rand beim Bild gemacht?


Ich habe an dem Bild nichts verändert, außer die roten Hervorhebungen natürlich...^^

Zitat

Original von d03n3rfr1tz3
Ich seh da nur die üblichen JPG-Artefakte (bzw. Unterbrechungen in diesen) die bei niedriger Qualität beim abspeichern immer stärker werden.
Wie ich schon sagte... Pixelungenauigkeiten bei JPG-Bildern mit niedriger Qualität zu Vergleichen is eher sinnlos. Es ist mir ein leichtes euch ein Screen zu machen, als 50% Qualitäts-JPG abzuspeichern und ähnliche Ungenauigkeiten zu entdecken.


Das will ich sehen! - Man kann gerade am rechten Ende der Schrift klar und deutlich die Schnittkante erkennen (wo der Pixelbrei aufhört und der Hintergrund des Bodens durchzusehen ist)... Mal ist tiefer ausgeschnitten, mal nicht: z. B. unter "manship" bis zum p - im Gegensatz dazu darunter, bei "(Chance: 20%)" unter den Klammern nicht.

Zitat

Original von d03n3rfr1tz3
Edit: Mich wundert das noch keiner Erwähnt hat, dass die grüne Schrift leicht glüht bzw. unscharf ist. Das lässt sich jedenfalls nicht mit JPG-Kompression erklären^^


Lesen ftw *D*

Zitat

Original von Saxxon
Der Faker hat auf einen alten Waffenrahmen mit durchschimmerndem Hintergrund die Schriften beider Waffen neu aufgesetzt und um die Buchstaben herum den (alten) Hintergrund verwischt ober besser gesagt stümperhaft verpixelt, weshalb die Schrift bei 100%-Ansicht auch etwas unscharf erscheint.

Hätte er Ahnung bei Photoshop, hätte er mit einem Standardverwisch-Werkzeug und Gaußscher Unschärfe viel bessere Effekte erzielen können. Auch kann man klar und deutlich die Schnittgrenzen erkennen. Schaut euch nur mal die Verpixelungsgrenze bei "Fortitude" an...^^


Auf der einen Seite ist es unscharf -
1. Verpixlung (Jpg-Artefakte um die Buchstaben)
2. Gaußsche Unschärfe (Glühen um die Buchstaben)
- auf der anderen sieht man klar und deutlich Schnittkanten.
Saxxon Esprit (Ing) — Magisches Gespür: 302%
Berufe: 500/ 400; Schreiber: 342 | Beherrschg.: 158 | Titel: 38 | Exotischer Jäger | Erleuchtet | Meister des Baus | Ex Machina
Trittbrettpfarrer (Wä) | Feindschmecker (N) | Apokalyptusbonbon (M) | Flanierraupe (W) | Sicherheizbeamter (E)
Schrätteli (Wg) | Tsching der Assa (D) | Keyser Söße (K) | War On Error (K)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Saxxon« (25. Oktober 2008, 17:42)


d03n3rfr1tz3

Arsch für Alles

  • »d03n3rfr1tz3« ist männlich

Beiträge: 2 137

Registrierungsdatum: 18. Juli 2006

InGame-Nick: God Of Saxony

Wohnort: Dresden

Beruf: Leitender Web-/ Softwareentwickler

Gilde: [MfK] / [Sin] / [WooF]

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 25. Oktober 2008, 17:59

Ach du hattest noch Text zu dem Bild hinzu editiert... das hab ich im nachhinein nich mehr gesehn^^

Warte ich mach mal eben einen Screen..
Edit: Fertig. Einmal der Originalausschnitt und einmal die Bearbeitung mit höherer Helligkeit und Markierungen. Beweis genug? Wenn nicht, mach dir selber einen und speicher mit 50-65% Qualität mit zusätzlicher Optimierung.
»d03n3rfr1tz3« hat folgende Bilder angehängt:
  • 3.jpg
  • 3-edit.jpg

Gwenau! Morgahn jin Zhedes kosstengünstiger als vergorene Melonnis hayda.
Kahmu mal aufhörn zu norguln. Du gehst mir aufn Vekker!


10

Samstag, 25. Oktober 2008, 18:03

RE: Stümpferhafter Fake

Zitat

Original von Saxxon
Ich habe an dem Bild nichts verändert, außer die roten Hervorhebungen natürlich...^^


Das war eher an Herrn Holz gerichtet. *D*

Oder seh nur ich den geänderten rand?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »grotti« (25. Oktober 2008, 18:04)


  • »Simon Wood« ist männlich
  • »Simon Wood« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 636

Registrierungsdatum: 6. Juli 2007

InGame-Nick: Simon Wood

Wohnort: Baden-Württemberg

Gilde: MfK

  • Private Nachricht senden
595

11

Samstag, 25. Oktober 2008, 18:16

Tutorial: "Wie hast du so einen Rand beim Bild gemacht?"

Vorwort:

Für solch einfache Arbeiten benutze ich Photoshop 7.0! Photoshop CS 1,2 oder 3 kommt bei mir nur zum Einsatz wenn ich an einem etwas größeren Projekt arbeite!
Meiner Meinung nach reicht Photoshop 7.0 (oder ein ähnliches Programm) für einfache Arbeiten wie z.B. das Freistellen von Objekten völlig aus!
Daher ist auch dieses Tutorial ist für Photoshop 7.0 geschrieben!

Die Bearbeitungsphase:

Schritt 1:
Starten sie Photoshop und erstellen sie eine neue Datei!
Wenn sie ihr gewähltes Bild schon in ihre Zwischenablage kopiert haben wird die Arbeitsfläche automatisch angepasst!
Wenn nicht, müssen sie die Voreinstellungen selber vornehmen!

Schritt 2:
Fügen sie ihr Bild mit der Tastenkombination: "STRG + V" in ihre aktuelle Arbeitsfläche ein! (Setzt voraus, dass sie ihr Bild kopiert haben)

Ihre Arbeitsfläche müsste nun So aussehen!

Schritt 3:
Wählen sie den Teil ihres Bildes, welcher nicht von dem Rand beeinflusst werden soll, mit dem Auswahlrechteck aus! (= Den Teil des Bildes den man später sehen soll)

Schritt 4:
Klicken sie im Menüfeld auf den Menüpunkt: Auswahl!
Wählen sie in dem Dropdown Menü: Weiche Auswahlkante!

Schritt 5:
Wählen sie ihren persönlichen Radius ihrer Auswahlkante!

Schritt 6:
Klicken sie nun wiedermals auf den Menüpunkt: "Auswahl"! Dieses mal wählen sie aber nicht Weiche Auswahlkante(!) Sondern: "Auswahl umkehren"!

Schritt 7:
Jetzt noch ein Druck auf die Entf. Taste und sie haben ihr Ziel erreicht!

Das Speichern
Wenn sie nun ihr bearbeitetes Bild ohne Hintergrund speichern möchten müssen sie nur die zwei folgenden Schritte befolgen:


Schritt 1:
Löschen sie ihre Hintergrundebene: Standardmäßig lautet der Name: Hintergrund
Wenn sie diese Ebene nicht vofinden, können sie diesen Schritt auslassen!

Schritt 2:
Das richtige Dateiformat:
Als Dateiformat kommt entweder das GIF oder das PNG Format in Frage! Wobei ich persönlich zu dem dem Format PNG greifen würde!

Noch einen schönen Dateinamen ausdenken, ein Druck auf speichern und wir haben es geschafft!

Dieser Beitrag wurde bereits 10 mal editiert, zuletzt von »Simon Wood« (25. Oktober 2008, 18:26)


Social Bookmarks

Thema bewerten