Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: [MfK] Mundane fabulous Knights - Eine Gilde für Guild Wars (2). Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Xylion

Administrator

  • »Xylion« ist männlich
  • »Xylion« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 403

Registrierungsdatum: 30. Juni 2005

InGame-Nick: Sir Xylion

Wohnort: Niebüll

Gilde: MfK

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 19. April 2006, 18:05

Forenbetreiben werden haftbar gemacht!!

Les euch das mal bitte in Ruhe durch!

http://www.heise.de/newsticker/meldung/72026
Der kleine plappernde Kaplan klebt poppige peppige Pappplakate an die klappernde Kapellwand *lachen*

==============================


Ele Man

unregistriert

2

Mittwoch, 19. April 2006, 18:14

Also heißt das, dass der Forenbetreiber für das haften muss, was die Member des Forums geschrieben haben??

3

Mittwoch, 19. April 2006, 18:27

Japp...

4

Mittwoch, 19. April 2006, 19:21

*fiese* *engel*

joar, schon klar, ist genauso wie "Eltern haften für ihre Kinder"

5

Mittwoch, 19. April 2006, 19:37

Hab mich grade gewundert, aber in dem Artikel steht ja "update".....die Meldung hatte ich nämlich vor Monaten schon gelesen und auch deren Auswirkungen wahrgenommen. Einige Foren, die ich regelmäßig besuche, sind komplett bereinigt (Datenbank geplättet) worden oder sogar offline gegangen.

Übrigens wirkt sich das nicht nur auf Foren im klassischen Sinn (wie wir es hier verwenden) aus: Auch Literaturseiten, auf denen man selbstverfasste Stories präsentieren kann, fallen dem Urteil zum Opfer. Ich selbst wurde von einem Seitenbetreiber angeschrieben, er müsse leider meine Stories vom Netz nehmen, da er die gesamte Rubrik (Horror) lieber präventiv schließe.
Anmerkung: Das Schlimmste, was mal bei mir vorkam, war vielleicht eine Häutung oder eine Vereisung der Hände mit anschließendem (Ab-)brechen der Finger - harmlos also. Der Seitenbetreiber selbst hat das auch so gesehen, aber wollte lieber auf Nummer sicher gehen.

Fazit: Das Urteil wirkt sich auf alle Webseiten aus, die eine clientseitige Dateneingabe ermöglichen und diese Eingabe ungefiltert online stellen. Wird wohl nur eine Frage der Zeit sein, bis das auch deutsche Pendants von Seiten wie youtube.com oder break.com betrifft. Denn wenn man jemanden mit Worten "verletzen" kann (genau dafür wird ja der Seitenbetreiber haftbar gemacht), dann geht das auch mit Bildern und Videos.

Brave New World!

Xylion

Administrator

  • »Xylion« ist männlich
  • »Xylion« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 403

Registrierungsdatum: 30. Juni 2005

InGame-Nick: Sir Xylion

Wohnort: Niebüll

Gilde: MfK

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 19. April 2006, 20:06

Ich bin mal gespann auf die berufung!!
Noch können wir ja hoffen das es zurück genommen wird!
Der kleine plappernde Kaplan klebt poppige peppige Pappplakate an die klappernde Kapellwand *lachen*

==============================


7

Mittwoch, 19. April 2006, 20:14

Zitat

Original von Talon
Wird wohl nur eine Frage der Zeit sein, bis das auch deutsche Pendants von Seiten wie youtube.com oder break.com betrifft. Denn wenn man jemanden mit Worten "verletzen" kann (genau dafür wird ja der Seitenbetreiber haftbar gemacht), dann geht das auch mit Bildern und Videos.


Das is nich mehr 'ne Frage der Zeit,sondern teilweise schon eigetreten...

8

Donnerstag, 20. April 2006, 10:06

Sehr enge

Geschichte!

*gruebel*
Rechtschreibfehler sind gewollt - nicht zufällig!
*07*

Social Bookmarks