Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: [MfK] Mundane fabulous Knights - Eine Gilde für Guild Wars (2). Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 17. Juni 2010, 10:36

GW2: Antworten zum Krieger und den Eigenschaften

Vor kurzem hat ArenaNet den Krieger als Klasse in Guild Wars 2 bestätigt und gleichzeitig das Eigenschaftssystem vorgestellt. Natürlich hat dies wieder zu einer Unmenge an Fragen in der Community geführt, die uns ArenaNet heute auf ihrem Blog beantworten möchten.

Kampf
* Die One-Hit Kills die wir im Video gesehen haben sind nur für den dramatischen Effekt. In Wirklichkeit war es ein hochstufiger Charakter, der gegen niedrigstufige Gegener angetreten ist.
* Es wir kein Aggro-System wie in anderen MMOs geben. Stattdessen wird es den "Tank" wie in Guild Wars 1 geben. Ein Charakter der viel Schaden einstecken und seine Teammitglieder beschützen kann. Der Krieger erfüllt diese Aufgabe aufgrund seiner hohen Rüstung, hohem Leben und verschiedenen defensiven Fertigkeiten.
* Aufgrund der möglichen Probleme in einer persistenten Welt, wird es keinen Body-Block mehr geben. Man kann also nicht mehr mit Spielern kollidieren. Allerdings wird es Fertigkeiten (Rückstoß, Umwerfen etc.) geben, die die Beweglichkeit des Ziels einschränken und den Spielern so einige Body-Blocking Techniken aus GW 1 erlauben werden.

Fertigkeitsketten
* Spieler sollten nicht den Fehler machen, die Fertigkeiten aus Guild Wars 1 mit denen aus Guild Wars 2 zu vergleichen, auch wenn sie gleich heißen mögen. Guild Wars 2 wird ein neues Spiel.
* Als Beispiel: Schnittwunde führte in Guild Wars zu dem Zustand "Tiefe Wunde" (dieser existiert in GW2 nicht mehr) wenn das Ziel blutete. In GW2 führt er direkt zu einer Blutung und der Gegner erhält schweren Schaden. Da man Blutungen in GW stapeln kann ist es eine großartige Fertigkeit um nach Arterien Abtrennung, die ebenfalls eine Blutung verursacht, eingesetzt zu werden
* Kettenfertigkeiten lassen sich auf verschiedene Arten unterbrechen und die Kette wird zurück gesetzt.

Eigenschafte (Traits)
* Alle Eigenschaften, die wir freischalten sind außerhalb des Kampfes austausch- bzw. einsetzbar.
* Eigenschaften werden durch verschiedene Herausforderungen erworben welche für jede Klasse spezifisch sind. Es gibt keine Eigenschaften, die erst eine andere voraussetzen. Da sie wichtig für die Charakterbildung sind, ist es möglich alle Eigenschaften alleine zu erwerben, allerdings ist niemand gezwungen dies auch alleine zu tun.
* Eigenschaften ersetzen das Attributssystem aus GW1 teilweise. Allerdings wird es dennoch ein generelles Attributssystem geben, das mehr an andere RPG angelehnt ist. (Anmerkung: Hierbei könnte zum Beispiel Attribute Energie, Leben, Rüstung etc verändern)
* Eigenschaften sind nicht aufwertbar.

Eigenschaften-Interface
* Eigenschaften haben einen eigenen Bereich im User Interface neben den Fertigkeiten. Man kann sie außerhalb des Kampfes immer wechseln.
* Eigenschaften sind in Linien organisiert. Jede Klasse hat eine Reihe dieser Linien welche aus verschiedenen großen und kleinen Slots bestehen. Der Spieler entscheidet dann, welche Eigenschaft in den Slots liegen.

Eigenschafts-Typen
* Eigenschaften sind durch die Linie limitiert. Jede Waffe hat ihre eigene Linie. Das heißt alle Hammer-Eigenschaften sind in der Hammerlinie, alle Schwert-Eigenschaften in der Schwertlinie und alle Axt Fertigkeiten in der Axtlinie.
* Große Eigenschaften bestehen aus einer Mischung aus offensiven und defensiven Fähigkeiten.
* Kleine und große Eigenschaften unterscheiden sich in ihrer Stärke innerhalb der Spielbalance.

Allgemeine Spielmechaniken
* Es ist noch nicht klar, ob man Builds wie in GW1 in Templates speichern kann. Zum einen möchten sie nicht, das Spieler den Eindruck haben, sie müssten ständig ihr Build wechseln. Sie möchten, dass Spieler experimentieren, jedoch nicht ständig ihre Builds wechseln. Zum anderen ist sowohl das Eigenschaftssystem wie auch das Waffensystem danach ausgerichtet und alle diese Daten müssten dann ebenfalls mit gespeichert werden.
* Es ist eines ihrer Hauptziele GW2 so Einsteiger freundlich und zugänglich wie möglich zu gestalten. Sie arbeiten ständig am Interface um es so verständlich wie möglich zu halten. Außerdem wird es ein sehr ausführliches Hilfe System geben.
* Es wird kein Blut in GW2 geben. Was wir im Video gesehen haben war ein rot gefärbter Fertigkeiten Effekt. Sie versuchen ein Teen rating (ab 12) zu erhalten.
* Es wird auch weiterhin das Calling aus GW1 in GW2 geben. Jedoch wird die Fertigkeit "On My Mark" einige coole zusätzliche Boni bringen.
* Die Menge an Eigenschaften, die wir mitführen können variiert von Klasse zu Klasse. Es können aber dutzende sein, auch wenn sie nicht alle gleichzeitig aktiv sind. Ein Krieger kann Axt Eigenschaften ausgerüstet haben, aber keine Axt tragen. Dann sind die Eigenschaften nicht aktiv.
Rechtschreibfehler sind gewollt - nicht zufällig!
*07*

2

Donnerstag, 17. Juni 2010, 10:39

RE: GW2: Antworten zum Krieger und den Eigenschaften

Irgendwie klingt das alles für mich nicht gerade Einsteigerfreundlich - Eher kompliziert! *ashamed* *crying2* Ich glaub ich ...... *folter*
Rechtschreibfehler sind gewollt - nicht zufällig!
*07*

Saxxon

Meister

  • »Saxxon« ist männlich

Beiträge: 2 467

Registrierungsdatum: 24. November 2006

InGame-Nick: Saxxon Esprit

Wohnort: Saxxony

Beruf: Schrotter, Großer Kunsthandwerker und Marketender (Waffen, Schmuck u. v. m.)

Gilde: [MFK]

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 17. Juni 2010, 13:56

Auf der einen Seite hast du Recht. Aber gerade diese Komplexität lieben wir doch an GW1. Fragt sich nur wieviel Flexibilität drin steckt, oder ob es wirklich vor allem auf den ersten Blick wieder nur unübersichtlich ist. Jedenfalls scheint zumindestens das Fertigkeitensystem eher einsteigerfreundlich [und anspruchslos] zu sein, Ernst, weil die Fertigkeiten ja mit den Waffen vorgegeben sind. Somit muß sich der Anfänger mit einem Großteil des Builds garnicht mehr befassen...

Nachdenklich machen mich eher solche Sachen:

- Fertigkeitsketten
Wer als Krieger Zustände, wie Blutung und Tiefe Wunde hervorrufen will MUSS anschließend wahrscheinlich sein gesamtes Adrenalin [mit Endstoß] verpulvern, da sonst die Kette nicht wieder begonnen werden kann(?) (Vgl. Assa GW1 Leithand/Begleit/Doppelangriff)
Heutzutage steht es Einem ja noch frei, Endstoß durch einen sinnvolleren Skill zu ersetzen [auch wenn diese Kette nur einen Skillplatz belegt]... *gruebel*

- Heilungsfertigkeiten

Zitat

Nehmen wir eine einfache Fertigkeit wie Heilende Welle, die sowohl Lebenspunkte als auch Adrenalin gibt. Adrenalin erhöht den Schaden und ermöglicht einen häufigeren Einsatz der Salvenfertigkeit, ist also für dieses Build ideal.

Kmöter & Co. heilen. Der Mönch, die mit Abstand beliebteste Klasse aus GW1, gehört vermutlich der Vergangenheit an.

- Salvenfertigkeiten

Zitat

Salvenfertigkeiten verbrauchen das gesamte aufgebaute Adrenalin eines Kriegers. Jeder Waffe ist eine Salvenfertigkeit zugeordnet, die auf jeder Adrenalinstufe verbessert wird. Diese Verbesserung kann eine Erhöhung des Schadens sein, das Verursachen von zusätzlichen Zuständen, das Erhöhen der Wirkungsdauer eines Zustands oder das Erhöhen der Wirkungsdauer einer Fertigkeit.

Was ich davon halten soll, weiß ich auch noch nicht. Hauptsache Salven sind nicht der Ersatz der uns bekannten Elite-Fertigkeiten.


Und noch etwas völlig anderes... Fertigkeiten-Effekte
Grafik- und Soundeffekte scheinen in GW2 sehr markant auszufallen und deutlich aufwendiger als die relativ dezenten von GW1 zu sein. (Wenn das mal kein Fehler ist...)
In GW1 kann man, wenn man es schon nicht gleich bei allen Gegnern sieht, zumindestens hören, wenn ein Gegenspieler eine bestimmte Fertigkeit verwendet. Die grafischen Effekte werden wohl ein ganzes Stück resourcenhungriger sein [PC] und die Soundeffekte in den Beispielvideos rumpeln und krachen pausenlos derart, daß man diese Effekte wohl ausstellen werden muß, um nicht die Nerven zu verlieren. Von den vermutlich abstellbaren Kommentaren der Alter Egos ganz zu schweigen.^^
Saxxon Esprit (Ing) — Magisches Gespür: 302%
Berufe: 500/ 400; Schreiber: 342 | Beherrschg.: 158 | Titel: 38 | Exotischer Jäger | Erleuchtet | Meister des Baus | Ex Machina
Trittbrettpfarrer (Wä) | Feindschmecker (N) | Apokalyptusbonbon (M) | Flanierraupe (W) | Sicherheizbeamter (E)
Schrätteli (Wg) | Tsching der Assa (D) | Keyser Söße (K) | War On Error (K)

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Saxxon« (17. Juni 2010, 14:16)


Mia Hatane

Schüler

  • »Mia Hatane« ist weiblich

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 29. Juni 2009

InGame-Nick: Maire Valos

Wohnort: Deutschland

Beruf: Studentin

Gilde: MFK

  • Private Nachricht senden
260

4

Freitag, 18. Juni 2010, 14:32

Ganz frech ohne mich mal an der Diskussion zu den Fakten an sich äußern zu wollen, fiel mir ganz ehrlich mehr etwas auf, dass mich zum schmunzeln brachte... der Rest war mir sowieso schon weitestgehend bekannt, man kann darüber so oder so denken, ich warte einfach ab, hoffe dass meine schlimmeren Befürchtungen nicht wahr und die besseren Hoffnungen Wirklichkeit werden ;-) (ja ich weiß, Idealisten braucht die Welt)

Jetzt aber zu dem, weswegen ich eig schreibe... man sollte diesen Tippfehler vielleicht verbessern *grins*

Zitat: Axt Fertigkeiten in der Aktlinie. *lachen* *zwinker*
~Ist nicht auch nur der wahrlich gestorben, der in seinem Leben keinen Sinn mehr sah? Denn wer sich diesen Sinn behielt, der lebt in ihm weiter, auch wenn sein Körper vergangen ist

wursti

Fortgeschrittener

  • »wursti« ist männlich

Beiträge: 185

Registrierungsdatum: 10. März 2007

InGame-Nick: Wursti

Wohnort: Frankfurt

Gilde: MfK

  • Private Nachricht senden
625

5

Freitag, 18. Juni 2010, 15:04

An was du schon wieder denkst :D

So am Rande: wann gibts denn die gepriesende Sonder-Vergütung? :D
Problem-Solving Algorithm:
(1) write down the problem;
(2) think very hard;
(3) write down the answer.

Death Magierin

Fortgeschrittener

  • »Death Magierin« ist männlich

Beiträge: 274

Registrierungsdatum: 23. Februar 2009

InGame-Nick: Death Magierin

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Energieanlagenelektroniker

Gilde: MFK

  • Private Nachricht senden
60

6

Freitag, 18. Juni 2010, 16:40

die gibt es erst wenn du mir 701 P gegeben hast *baeh*

Social Bookmarks

Thema bewerten