Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: [MfK] Mundane fabulous Knights - Eine Gilde für Guild Wars (2). Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 23. Juni 2010, 12:49

Kryta entdeckt die geschriebene Sprache



Das elegante an unserem lateinischen Alphabet ist, dass es gerade einmal neun Punkte, die in Gitterform angeordnet sind, kunstvoll entweder mit Schwüngen oder Strichen verbindet und so alle seine Buchstaben, klein und groß, formen kann. Ein Schwung und ein Strich und schon ist ein Buchstabe auf Papier gepinselt, ein ganzes Alphabet in 42 Strichen, das ist römische Effizient. Hier und da ein paar Punkte und Akzente, meistens um regionale Vokale besser zu unterscheiden, oder um Folgen aus Konsonanten zu komprimieren, aber das war es dann auch schon. Kein Wunder wenn sich solcher Minimalismus durchsetzt.

Die Schriftsprache Tyrias in GW1 basiert auf der phönizischen Schrift, einem Vorläufer der griechischen und Lateinischen Schrift, die ohne Vokale notiert wird und deren Anfangs- und Endpunkte ziemlich wild verteilt sind und die reichlich ineffizient zu schreiben ist. Ursprünglich von Matthew Medina in das Spiel eingefügt, entwickelte die "tyrianische" Schrift in den Foren bald ihr Eigenleben und über die korrekte Schreibweise im Spiel wurde mit Argusaugen gewacht, sowie versucht jedes Schild im Spiel zu übersetzen.

Auch in Guild Wars 2 werden Schilder am Straßenrand nicht einfach blödsinniger Graphiksalat sein. Es handelt sich dort um das "neue krytanische Alphabet". Die Sprache dahinter ist freilich Englisch, aber wer die kryptischen Zeichen lernt wird feststellen, dass auf der Schießbude zum Beispiel "Target Shootout" steht und das Schild vor der Kneipe ganz bekannte Getränke aus Guild Wars auflistet, wie z.b. das zuckrige blaue Getränk, oder eine Flasche Feuerwasser. Zugegeben, das neue krytanische Alphabet ist was nicht-bedeutungstragende Schnörkel angeht ein Musterbeispiel an Ineffizienz. Es muss sich aber niemand deswegen Sorgen machen, das Erlernen des krytanischen Alphabets ist nicht zum Spielen notwendig. Trotzdem werden, wie schon in GW1, einige richtig schwere Sprachrätsel in GW2 versteckt sein, sofern einem der Sinn danach steht, kann man sich daran die Zähne ausbeißen.

Das komplette Blogpost, inklusive einer Hintergrundgeschichte warum alle Völker das krytanische Alphabet benutzen, ist wie immer auf ArenaNets Blog zu finden.
Rechtschreibfehler sind gewollt - nicht zufällig!
*07*

Social Bookmarks

Thema bewerten