Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: [MfK] Mundane fabulous Knights - Eine Gilde für Guild Wars (2). Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Freitag, 9. Juli 2010, 19:42

Guild Wars 2: Heilung und Tod



Es mag einem ironisch erscheinen, dass gerade in dem Artikel, in dem es um Heilung geht, der (nahezu wahrscheinliche) Tod des Mönchs angekündigt wird, und dabei immer noch die Rede von der "heiligen Dreifaltigkeit" ist. Doch wie gestaltet sich ein Spiel, welches den göttlichen Kleriker nicht mehr in seinen Reihen weiß? Manch Prophet verkündet im Forum schon das Ende des PvP. Eventuell das Ende des PvP wie wir es kennen - doch was befindet sich "hinter dem Horizont" von Guild Wars 1 - und "what dreams may come" im neuen Spiel? Darüber gibt Euch der neue Artikel zum Thema Heilung und Tod in Guild Wars 2 Auskunft.

uch auf Gamona.de gibt es ein Interview, welches die Aspekte des "Angeschlagen"-Systems ("Downed") näher erläutert. So erfahren wir, dass man - wenn man angeschlagen ist - sich nicht mehr bewegen kann, und sich der Lebensbalken in eine Zeitleiste verwandelt, die einem anzeigt, wie viel Zeit verbleibt, in der man (als eigentlich Toter) dem Gegner noch gehörig auf den Zeiger gehen kann. Das ausführliche Interview zum Todes-System in Guild Wars 2 findet ihr auf [URL=http://www.gamona.de/games/guild-wars-2,interview-pc:article,1770580.html]gamona.de[/URL].

Rechtschreibfehler sind gewollt - nicht zufällig!
*07*

Social Bookmarks

Thema bewerten