Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: [MfK] Mundane fabulous Knights - Eine Gilde für Guild Wars (2). Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 11. Juli 2010, 12:18

GW2: Aktivitäten und das Reisen

Die Guild Wars 2 Designer John Stumme und Ben Miller beantworten Fragen der Spieler über die neu enthüllten Aktivitäten, die Karte und das Reisen. Wird es Bälle in GW2-Aktivitäten geben? Wird das Polymock-Spiel zurückkehren? Wie groß sind eigentlich diese Volkshauptstädte? Lest weiter, um Antworten auf diese und weitere Fragen zu bekommen!

Minispiele

Werden einige der Minispiele, die ihr erschaffen habt, Bälle nutzen; beispielsweise das Polo?

John: Nur die männlichsten Spiele! So, da ich das jetzt aus meinem System raus habe, kann ich guten Gewissens sagen, dass die Antwort auf diese Frage ist: ja, wir haben Aktivitäten, die Bälle verwenden (ihr habt in der Tat schon die Artworks für eine dieser Aktivitäten gesehen), wie auch das Äquivalent von Bällen. Zum Beispiel haben wir eine Aktivität in Hoelbrak, die im Wesentlichen eine Norn-Interpretation von Basketball ist, man kann also passen, schießen und so weiter. Der einzige Unterschied ist, dass der Ball in diesem Fall ein schwerer Krug Bier ist. Norn sind solche liebenswürdigen Spitzbuben.

Besteht die Möglichkeit, dass die Feiertags-Events aus Guild Wars (z.B. Wintertag, Halloween) in Guild Wars 2 als Minispiele zurückkehren?

John: Wir planen nicht, unsere alte Feiertagstradition zu begraben; das ist etwas, was wir auf jeden Fall in Guild Wars 2 fortsetzen werden. Wie ihr vielleicht erwartet habt, wird es einige Unterschiede bei unseren Feiertagen geben -- zum Beispiel ist die Schneeballschlacht eine ganzjährige Aktivität, nicht nur eine, die während des Wintertags verfügbar ist.

Wir werden auch die Feiertags-Feste aktualisieren, um von den neuen Werkzeugen zu profitieren, die wir zur Verfügung haben, deshalb hoffe ich, dass ihr euch auf sie freuen werdet. Ich persönlich hoffe, als Fan von Halloween, dass der Böse König [Mad King] eine triumphale Rückkehr nach Tyria haben wird -- und das nach 250 Jahren; seine Witze werden es geschafft haben, noch schlechter zu werden.

Wird Polymock als eine Aktivität in Guild Wars 2 vorkommen?

John: Die Originalversion von Polymock [Originallink verweist auf offizielles englisches Wiki. Übers.] war eines dieser Beispiele für Dinge, die wir wirklich machen können wollten, aber wir waren nicht in der Lage, sie voll in Guild Wars zu realisieren. Polymock war eines von Colin Johansons Nebenprojekten während Eye of the North. Er plante [envisioned] es als etwas, das komplett rundenbasiert sein sollte, ein sehr außergewöhnliches Spiel in sich [?? game unto itself]. Es hätte das Sammlerstück-Element aufgewertet und die Intention, verschiedene Figuren ins Spiel zu bringen. Unglücklicherweise war das etwas, was wir zu der Zeit mit den Ressourcen die wir hatten nicht machen konnten, aber es ist etwas, das wir in Guild Wars 2 machen können. Wenn ihr also Polymock zurückkehren seht, wird es in einer robusteren Implementation sein, um widerzuspiegeln, als was wir es uns immer vorgestellt hatten.

Wie hoch entwickelt ist das System der von Spielern gemachten Musik, das ihr erwähnt habt, und wie weit werden wir damit gehen können?

John: Ich denke, diese Frage ist ein Verweis auf die Ein-Mann-Band, die wir in Götterfels haben, der menschlichen Hauptstadt. Die Ein-Mann-Band ist per se kein System, mit dem Spieler ihre eigene Musik kreieren können -- es ist mehr wie eine gigantische fröhliche [festive] Jukebox. Spieler können Lieder daraus auswählen und sie über dem Platz erschallen lassen, und es ist ziemlich unterhaltsam anzusehen. Ich bin nicht sicher, wie viele so großer Musikinstrumente so viel Konfetti ausstoßen können, aber ich finde es gut, dass sie es machen, denn es ist ein großer Teil der Atmosphäre, die ihr aufsaugt, während ihr durch die belebten Straßen von Götterfels lauft.

Zu einem System, Musik zu generieren: Das ist nichts, was wir diskutiert haben, und ich bin nicht sicher, dass ihr es in Guild Wars 2 sehen werdet. Die Tatsache, dass ich persönlich es nutzen würde, um die Leute mit "The Final Countdown" [Originallink verweist auf in Deutschland nicht verfügbares Youtube-Video. Übers.] zuzuspammen könnte etwas damit zu tun haben.

Karten und Reisen

Angesichts dessen, dass ihr erwähnt habt, die Gebühr für die Reise zwischen Wegpunkten sei klein, wieso haben wir dann überhaupt eine?

Ben: Es erlaubt uns, eine Balance zwischen Erkundung und Komfort zu etablieren. Es gibt uns außerdem eine kleine, aber sehr oft wiederholbare Möglichkeit, Geld aus der Wirtschaft zu ziehen. Ihr MÜSST sie nicht nutzen, und in einigen Fällen ist es besser, euer Geld zu sparen und einfach die Reise durch die Landschaft zu genießen.

Wie viele Wegpunkte und Asura-Tore wird es auf der Karte geben?

Ben: Die echte Antwort wäre: "So viele Wegpunkte, wie man braucht, um die Karte fantastisch zu machen." Im Moment hat jede normale Karte zwischen 10 und 20 Wegpunkte. Asura-Tore sind in den großen Städten und einigen anderen geschichtsrelevanten Gebieten. Im Moment fühlt sich das ungefähr richtig an.

Städte scheinen groß zu sein, angesichts dessen, dass ihr Reisen innerhalb der Städte erwähntet. Sind Städte in mehrere Zonen unterteilt?

Ben: Ja. Alle unsere Städte sind ziemlich riesig und unterteilt in verschiedene thematische Gebiete, mit einigen speziellen Orten, von denen ihr Instanzen betreten könnt. Die aktuelle Karte von Götterfels hat verschiedene Bereiche, die verschiedene soziale Gruppen widerspiegeln, Bereiche, die den menschlichen Göttern gewidmet sind, ein großes Karnevalsgebiet und einige instanzierte Gebiete wie den Palast der Königin oder das Hauptquartier der Seraph, die ihre eigenen kleineren Karten sind.

Wisst ihr, wie groß (in Quadratkilometern) die GW2-Karte ist?

Ben: Das ist immer eine interessante Frage in Bezug auf große Open-World-Spiele und speziell MMOs. In den meisten Fällen ist es keine sehr coole Zahl. Ihr wärt überrascht, wie klein die meisten Spielwelten tatsächlich sind, im Vergleich dazu, wie groß sie sich "anfühlen". Wir haben uns noch nicht hingesetzt und die tatsächliche Landmasse für Guild Wars 2 berechnet, aber durchschnittlich sind die Karten größer als die in Guild Wars, demnach ist die Spielwelt, die ihr erlebt, viel größer.
Rechtschreibfehler sind gewollt - nicht zufällig!
*07*

Social Bookmarks

Thema bewerten