Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: [MfK] Mundane fabulous Knights - Eine Gilde für Guild Wars (2). Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 21. September 2010, 20:15

Das Live Team im Interview bei Kill Ten Rats

Ravious von Kill Ten Rats durfte John Stumme zur aktuellen Arbeit des Guild Wars Live Teams interviewen.
Dabei geht es neben dem kommenden Derwisch und GvG Update auch um Guild Wars Beyond, Helden und die Halle der Monumente.
Zudem erfahren wir, welche Rolle der Kostümverkauf für das Live Team spielt und welcher Arbeit die Test Krewe nachgeht.


Guild Wars Live Team Interview

Nachdem der Guild Wars 2 Convention-Wahnsinn sich langsam wieder legt rückt langsam wieder der Vorgänger Guild Wars in den Fokus mit Neuem von der Guild Wars: Beyond Front, dem legendären Halloween Festival und neuen Infos zur Halle der Monumente. Ich habe die Chance wahrgenommen dem Live Team ein paar Fragen zu stellen und John Stumme nahm sich die Zeit ein paar Fragen zu den Geschehnissen in Guild Wars zu beantworten. Mehr dazu nach der Werbepause!

Das Guild Wars Live Team wurde im letzten Monat ganz schön durchgeschüttelt, weil James Phinney zu Zombiefutter wurde und Linsey Murdock mit irgendeinem Geheimprojekt abgetaucht ist. Wer arbeitet zur Zeit alles im Guild Wars Live Team?

Hier ist eine Auflistung wer in welcher Funktion dabei ist, alphabetisch nach Vornamen geordnet:
Andrew Patrick arbeitet an Design und Spawning. Er hat als Teilzeitler im Krieg in Kryta angefangen und wird von nun an in Vollzeit dabei sein. Andrew sagt gerne mal unangemessene Sachen und mag lange Spaziergänge am Strand oder auch nicht.

Joe Kimmes ist unser Programmierer und die Stimme die Vernunft. Es bleibt an ihm hängen unsere Ideen zum Laufen zu bekommen, außerdem fügt er dem Spiel neue Features und Funktionen hinzu. Joe strebt an im wahren Leben zu Bang Shishigami zu werden.

Joey Knight ist für die Qualitätssicherung zuständig, vor allem für unsere PvP-Inhalte. Joey hilft bei neuem Content und dem Balancing und findet, wenn auch unfreiwillig, andauernd seinen Weg in unseren Zitateordner indem er unglückliche, aber lustige, Kommentare raushaut.

John Stumme ist der Lead Designer. Ich kann Zeug schreiben, mit Leuten reden und zu Meetings gehen. Ich bin vielleicht nicht so toll wie Colin, aber mein Schreibtisch ist ziemlich klasse (das erzähle ich zumindest den Leuten).

Michelle Juett gehört zur Qualitätssicherung. Sie sagt uns wenn etwas falsch oder dämlich läuft und wir haben dann Angst ihr zu widersprechen weil bei ihr Facehugger an den Wänden hängen. Wer weiss wozu diese Dinge fähig sind?

Mike Zadorojny ist unser Producer und hilft uns gelegentlich mit der Implementierung. Mike jagt Leute umher um sicherzustellen dass wir die Dinge bekommen die wir brauchen und stellt außerdem sicher dass wir arbeiten. In seiner Freizeit steuert er einen Gundam.

Robert Gee ist unser Designer, der für das PvP zuständig ist. Er hat die lebensgefährliche Aufgabe 8 Batzillionen Fertigkeiten zu balancen und schafft es dabei trotzdem irgendwie seine geistige Gesundheit zu wahren. Eines Tages wird er sich Joe anschließen um gemeinsam die Mächte des Bösen zu bekämpfen.

Und das waren auch schon alle von uns! Obwohl wir einige Veränderungen und Abgänge hatten waren wir in der Lage uns angemessen anzupassen und das Team arbeitet zur Zeit wirklich gut zusammen. Im Rahmen unserer Umstrukturierung ist es in letzter Zeit etwas still um uns gewesen, außerdem waren da noch Gamescom und PAX, aber ich glaube dass die Leute sich über das Kommende freuen werden.

Die Dinge, die die Community zur Zeit wohl am meisten bewegen sind das anstehende Derwischupdate, einige GvG-Veränderungen und die losen Enden des Krieges in Kryta (vor allem Keiran Thackeray und das Verschwinden Evennias, die Seherin auf dem Operationstisch der Asura und Gwens Hochzeit). Kannst du uns irgendetwas Neues über diese anstehenden Neuerungen erzählen?

Bei einigen Sachen möchte ich schonmal ein wenig teasen: der Keiran/Gwen Content wird mehr anstellen als nur deren beider Geschichte aufklären er wird außerdem dazu dienen zu den neuen Inhalten in Cantha überzuleiten, den wir einbauen werden. Außerdem rücke ich jetzt schonmal damit raus: die Spieler werden im Rahmen des neuen Contents einen neuen Helden freischalten können und er wird wohl nicht dass sein was ihr erwartet. Was Evennia angeht: sie ist nicht vergessen, aber ihre Geschichte befindet sich in der Warteschleife. Ihr Verschwinden ist Teil von etwas Größerem über das wir jetzt noch nichts enthüllen wollen.

Was das Update zum Derwisch angeht, so hat dieses einige gute Fortschritte gemacht, obwohl es zur Zeit aufgeschoben ist, da wir zur Zeit am diesjährigen Maskenknall arbeiten es werden neue Verkleidungen und Builds hinzugefügt. Für die Neugierigen unter euch: das Derwisch Update soll einige neue Mechaniken beinhalten um die Klasse besser spielbar zu machen. Es geht dabei um mehr als nur das Verändern von Zahlen bei ein paar Fertigkeiten. Wir wollen uns auch um die Beschwerden kümmern dass andere Klassen besser mit der Sense sind als der Derwisch selbst, was natürlich sehr wenig Anreiz bietet diesen als Primärklasse zu spielen.

In einem neuerlichen Relics of Orr Podcast sagtest du dass es beim neuen Guild Wars: Beyond Content nach Cantha geht. Wird diese Storyline so sehr auf GW2 bezogen sein wie dies beim Krieg in Kryta der Fall war? Wird das Live Team die Lore des Guild Wars Universums voran treiben oder wird die Geschichte mehr von der GW2-Zukunft abgegrenzt sein?

Die neue, in Cantha stattfindende Storyline wird auf jeden Fall Auswirkungen haben, die man in GW2 spüren wird. Ich befinde mich, nachdem ich jahrelang so viel mit GW2 zu tun hatte in einer einzigartigen Situation ich bin sehr vertraut mit der Lore und der Welt und dies habe ich auch zu Guild Wars mit zurück gebracht. Es gibt Situationen in denen ich weiss was geschehen wird und dann frage ich mich dann: "Wäre es nicht super wenn man ein paar Teile der Geschichte in Bewegung sehen würde?" Ich habe zusammen mit Jeff Grubb am neuen Storybogen gearbeitet ich habe die Story für ihn abgesteckt, wie sie mit der Welt zusammenwirkt und dann haben wir zusammen hin und her überlegt bis uns etwas noch Besseres einfiel als das, womit wir angefangen hatten. Auf diese Weise sind sich beide Teams bewusst was wir tun. Wir marschieren nicht nur vorwärts in Richtung Guild Wars 2, sondern dieses kann auch zurückblicken.

Wo wir gerade von Lore reden: Was ist los mit Bahltek? (Ich musste es versuchen.)

Ich habe versucht ihn zu fragen und das Meiste was ich bekam war eine unverständliche Schmährede, die nur dazu gedacht war seinen übergroßen Wortschatz zu demonstrieren. Als ich nachbohrte was er damit meinte sagte er mir nur dass ich nicht wichtig genug sei seine Aufmerksamkeit zu beanspruchen. Obwohl die Spekulationen über seine wahre Natur weitergehen ist eine Sache absolut sicher: Bahltek ist eher unfreundlich, nett ausgedrückt.

Ein anderer interessanter Happen aus dem Relics of Orr Podcast waren die Überlegungen zu den Helden. Du sagtest du seist Überlegungen über die Verwendung von sieben Helden gegenüber offen, aber dass ihr in Sachen Helden zur Zeit über etwas anderes nachdenkt. Kannst du uns mehr Informationen über ein mögliches Heldenupdate geben?

An der Stelle bedarf es wohl einer Klarstellung: Ich stehe der Idee, sieben Helden benutzen zu können offen gegenüber in Kombination mit etwas anderem, das wir uns noch anschauen. Wir probieren damit immer noch herum um zu sehen ob wir die Nummer durchziehen können, aber soweit wir das bisher sagen können sieht es vielversprechend aus. Ich will darüber noch nicht zu viel erzählen, einfach nur weil es zu viel zu erzählen wäre und es uminterpretiert würde und auf einmal stehen die Leute da und verlangen die gewaltigen kombinierbaren Robotermoas aus der orbitalen Weltraumbasis der Mursaat, die wir ihnen versprochen haben (Wie ist es denn dazu gekommen?). Was die Helden angeht, so soll das Teil des nächsten großen Updates werden nachdem die ganze Keiran/Gwen Sache durch ist. Außerdem sollen dann auch ein paar andere geplante Features kommen die die Spielerfahrung verbessern sollen. Dazu später mehr!

Die Verbindung der Halle der Monumente zu Guild Wars 2 ist auch ein heißes Thema. Gehört dieses Feature komplett zu Guild Wars 2 was das Design angeht, oder kann das Live Team da mitreden, vor allem was die Voraussetzungen oder Belohnungen angeht?

Da die Belohnungen die ihr bekommt für Guild Wars 2 sind liegt das auch in der Hand des GW2 System Design Teams. Das heisst natürlich nicht, dass wir darüber im Dunkeln gelassen werden ich denke die Spieler werden sich freuen wenn sie die Belohnungen der HoM sehen. Es hat immerhin ausgereicht dass ich mich daran gemacht habe an meiner Halle ernsthaft zu arbeiten wo wir gerade davon reden, hat irgendwer ein paar Stoffe der Bruderschaft die er nicht braucht?

Bisher hat Guild Wars vier Kostüme zum Kauf im Ingameshop angeboten, passend zu den letzten Erweiterungen. Hat der Verkauf dieser Kostüme dazu beigetragen das Budget des Live Teams für Updates aufzustocken? Peilt ArenaNet mehr Dinge für den Ingame-Store an, so wie Kostüme, ein weiteres Bonus Mission Pack oder kleiner Mikrotransaktionen wie Verbrauchsgüter?

Natürlich macht wird es uns durch das Herausbringen von etwas Erfolgreichem sehr viel leichter für zukünftige Projekte um Unterstützung zu bitten. Die Kostüme haben sich gut verkauft und wir werden in der Zukunft mehr davon bringen. Es ist eine Win-Win Situation für uns, da es unseren Künstlern auch die Möglichkeit bietet sich ein wenig auszutoben. Ich finde nicht wirklich die Worte um zu beschreiben, wie ein Treffen mit Kristen und Susan, bei dem Kostüme vorgestellt werden, ist, aber ich kann euch sagen dass wir alle dabei viel Spaß haben und sie die Sache sehr leidenschaftlich angehen. Ihr solltet euch ansehen was sie für Halloween geplant haben, es ist absolute Klasse.

Was die Frage nach anderen Dingen angeht, die wir im Shop anbieten die Antwort ist kurz und knapp Ja. Wir wollen uns an die vorangegangenen Beispiele aus dem Store halten. Das bedeutet dass die Dinge darin weitestgehend rein ästhetischer Natur sind oder große Brocken Standalone-Content, ähnlich dem Bonus Mission Pack.

Wir hören nicht sehr viel von der Test Krewe, einer Gruppe von 200 Guild Wars Fans die in ihrer Freizeit das Spiel testen. Sie scheinen sich ziemlich gut an ihren Geheimhaltungsvertrag zu halten. Was kannst du uns über das von ihnen gelieferte Feedback sagen?

Die Test Krewe stellt für uns eine wirklich wertvolle Ressource da und das auf mehr Arten als man sich bei dem Namen denken könnte. Außer dass sie den neuen Content testen und Balancing- und Spielveränderungen gewichten dienen sie außerdem als exzellente Diskussionsplattform für neue Ideen. Manchmal haben wir etwas, worüber wir nachdenken (ob nun geistig gesund oder nicht) und von dem wir gerne wüssten was die Leute davon halten würden, wie sie darauf reagierten oder welche Ideen sich aus dieser Thematik ergäben und die Tester haben uns dabei dann geholfen.

Guild Wars 2 scheint mit seinen öffentlichen Demos auf gamescom und PAX ziemlich gut im Zeitplan zu liegen um noch vor der Apokalypse der Maya einzutreffen. Wie wird die Veröffentlichung von Guild Wars 2 das Live Team und die Test Krewe beeinflussen? Werden einige Entwickler dann wieder an Guild Wars arbeiten?

Ich denke dass dies keinen großen Einfluss auf uns haben wird die Jungs die an Guild Wars 2 arbeiten werden weiterhin neue Inhalte dafür entwickeln und das Live Team wird bleiben wie es war.

Quelle:
Rechtschreibfehler sind gewollt - nicht zufällig!
*07*

Social Bookmarks

Thema bewerten