Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: [MfK] Mundane fabulous Knights - Eine Gilde für Guild Wars (2). Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 2. März 2011, 10:34

MMOGedanken: Ist das Genre ausgelutscht?

Kaum ein Genre erzeugt so viele Emotionen wie MMOGs. Die einen wollen Neuauflagen von Ultima Online, Dark Age of Camelot und Co., die anderen beklagen den Stillstand und nur wenige finden’s toll, wie es ist. Doch warum wird gerade bei MMOGs der Ruf nach Innovation immer lauter, warum wandern enttäuschte Spieler von einem Spiel zum nächsten? Wir versuchen Gründe für die Unzufriedenheit zu finden, und laden auch euch herzlich zur Diskussion ein!
Was freuen wir uns nicht bei jeder MMOG-Neuankündigung. Alles wird anders, alles wird besser. So versprechen es die Entwickler und so malen wir es uns in unserer eigenen kleinen Welt aus. Doch nach dem ersten Hype erfolgt oft das böse Erwachen. Statt der versprochenen Rakete wird uns erst wieder die Neuerfindung des Rades aufgetischt, und auch das läuft nur in den seltensten Fällen wirklich rund, um die Sprichwörter ein wenig überzustrapazieren. Irgendwie wirkt alles nur noch halbgar und ausgelutscht. Aber woran liegt das? Sind wir zu anspruchsvoll geworden? Ist es die fehlende Innovation, zu wenig Mut auf Seiten der Publisher und Entwickler oder gar die Erwartung der Spieler, die in Wahrheit gar nichts Neues wollen, auch wenn sie es behaupten? Ohne längere Umschweife springen wir in die Diskussion!

Ganzer Artikel
Rechtschreibfehler sind gewollt - nicht zufällig!
*07*

Social Bookmarks

Thema bewerten