Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: [MfK] Mundane fabulous Knights - Eine Gilde für Guild Wars (2). Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 9. März 2011, 09:20

Izzy, erzähl uns etwas über Attribute!

ArenaNet hat einen neuen Blog veröffentlicht, in dem Isaiah Cartwright uns über Attribute und den Entwicklungsprozess aufklärt. Das Attribut-System hat sich in der Entwicklung mehrfach geändert, da sie immer wieder neue Einstellungen getestet haben. Von ursprünglich sechs Attributen blieben nun vier übrig.

Das ursprünglich entwickelte System war als Einschränkung für Fertigkeitsstufen gedacht, Arterienabtrennung (Stufe 4) sollte z.B. erst ab 600 Stärke gekauft werden können. Dieses Konzept wurde aber wieder verworfen, da es als zu verwirrend angesehen wurde.

In der nächsten Implementation waren die Attribute Multiplikatoren für erhöhten ausgeteilten und verringerten erhaltenen Schaden:

Altes System

(Stärke) Strenght - erhöht Nahkampfschaden
(Beweglichkeit) Agility - erhöht Fernkampfschaden
(Intelligenz) Intelligence - erhöht Magieschaden
(Gesundheit) Vitality - erhöht Lebenspunkte
(Wahrnehmung) Perception - mehr kritische Treffer
(Willenskraft) Willpower - erhöht Energiespeicherkapazität


Verteidigung senkte auch gleichzeitig die Chance auf kritischen Treffer beim Gegner, was sich aber im Spiel und auch in der Benutzeroberfläche als zu intransparent rausstellte.

Für die gamescom entschied man sich für ein anderes System: Die sechs Attribute sind geblieben. Die letzten drei wurden aber in der Funktion etwas geändert. Gesundheit erhöht nur noch die Lebenspunkte, Wahrnehmung erhöht die Chance auf kritische Treffer bei jeglichen Angriffen und Willenskraft erhöht die Energiepunkte.

Der größte Nachteil dieser Attribute waren z.B. die Krieger. Um gleichzeitig viel Schaden mit einem Bogen und einem Schwert auszuteilen, müssten sie in zwei Attribute investieren; das machte einen Krieger weniger flexibiel. Deswegen hat man sich für ein neues System entscheiden:
Neues System

(Kraft) Power - erhöht Angriffsschaden
(Genauigkeit) Precision - mehr kritische Treffer
(Gesundheit) Vitality - erhöht Lebenspunkte
(Beweglichkeit) Toughness - erhöht Verteidigung/Rüstung


Es wird aber auch nicht ausgeschlossen, dass bis zum Release das System sich noch ändern könnte. Es soll auf jeden Fall das bestmögliche sein.

Links: Blog-Eintrag (englisch)
Rechtschreibfehler sind gewollt - nicht zufällig!
*07*

Saxxon

Meister

  • »Saxxon« ist männlich

Beiträge: 2 467

Registrierungsdatum: 24. November 2006

InGame-Nick: Saxxon Esprit

Wohnort: Saxxony

Beruf: Schrotter, Großer Kunsthandwerker und Marketender (Waffen, Schmuck u. v. m.)

Gilde: [MFK]

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 11. März 2011, 14:37

RE: Izzy, erzähl uns etwas über Attribute!

Zitat

Original von Maurus Ticius
Der größte Nachteil dieser Attribute waren z.B. [...]

Es gab mehrere größte Nachteile. *49*
Saxxon Esprit (Ing) — Magisches Gespür: 302%
Berufe: 500/ 400; Schreiber: 342 | Beherrschg.: 158 | Titel: 38 | Exotischer Jäger | Erleuchtet | Meister des Baus | Ex Machina
Trittbrettpfarrer (Wä) | Feindschmecker (N) | Apokalyptusbonbon (M) | Flanierraupe (W) | Sicherheizbeamter (E)
Schrätteli (Wg) | Tsching der Assa (D) | Keyser Söße (K) | War On Error (K)

Social Bookmarks

Thema bewerten