Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: [MfK] Mundane fabulous Knights - Eine Gilde für Guild Wars (2). Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 27. Oktober 2011, 09:32

Diablo 3 – Neues von der BlizzCon

Erwartungsgemäß stand auch in diesem Jahr der kommende dritte Teil der Diablo-Reihe im Fokus des BlizzCon-Interesses. So unerwartet wie die Ankündigung von WoW: Mists of Pandoria waren die neuen Infos zwar nicht, aber anders als mit knuffigen Pandas beschreitet Blizzard mit dem Höllenfürst und seinen Minions auch bekanntes und solides Terrain.
Die einzige Überraschung ließ CEO Mike Morhaim bereits in der Eröffnungszeremonie vom Stapel: „World of WarCraft“-Spieler, die sich für ein zwölfmonatiges Abonnement entscheiden, bekommen Diablo 3 obendrauf. Aus meiner Sicht ein cleverer Schachzug, der mehrere Probleme auf einmal löst. Zum einen wird die Klippe, sich im eigenen Haus Konkurrenz zu machen, geschickt umschifft und eine mögliche Abwanderungswelle im Keim erstickt. Ganz nebenbei sichert sich Blizzard auch gegenüber dem kommenden Star Wars: The Old Republic einen kleinen Vorteil. Wer zahlt schon für zwei MMOs gleichzeitig?

Dass die Amerikaner einen Sinn fürs Geschäft haben, zeigen sie aber auch an anderer Stelle, denn das Auktionshaus von Diablo 3 wurde ebenfalls thematisiert. Unter den Stichworten „praktisch, sicher, einfach“ wurden den Besuchern die Vorteile schmackhaft gemacht. Ich für meinen Teil hätte keine Überzeugungsarbeit benötigt, denn die Idee birgt gleich mehrere Vorteile: Zum einen handeln und tauschen die Spieler ihre Items sowieso - wie die Erfahrung lehrt auch für richtiges Geld. Wer bereit ist, trotz entsprechendem Risiko über Ebay eine Lanze zu kaufen, der nimmt so ein Feature also gerne an. Zum anderen kann man sich nun ganz ohne Chat-Spam die richtige Ausrüstung zusammen sammeln. Dass man nicht zwangsläufig einzahlen muss, wurde an dieser Stelle erneut bestätigt, denn durch eine begrenzte Anzahl von „free listings“ kann man tolle, aber für den eigenen Charakter untaugliche Ausrüstungsgegenstände verkaufen und so das eigene Echtgeldkonto auffüllen, ohne je die Kreditkarte gezückt zu haben.

Eine wichtige Anmerkung für die Einzelspieler ist auch die Tatsache, dass das gesamte Spiel einschließlich Inferno im Alleingang bezwungen werden kann. Dabei soll es nicht einmal ausschlaggebend sein, dass ihr den ultimativen Build eines Charakters erstellt. Selbst Demon Hunter mit Axt und Schild oder nahkämpfende Zauberer sind möglich. Vielleicht leveln sie etwas schwerer als andere, doch die Maximalstufe von 60 können auch sie in jedem Fall erreichen.

Pressemeldung mit Video (Seite 3)

GameStar:[URL=http://www.gamestar.de/spiele/diablo-3/artikel/diablo_3,44357,2324707.html] Die Beta und das Battlenet[/URL]
Rechtschreibfehler sind gewollt - nicht zufällig!
*07*

Social Bookmarks