Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: [MfK] Mundane fabulous Knights - Eine Gilde für Guild Wars (2). Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 11:34

Wohl und Wehe der Iteration

Vor zwei Tagen veröffentlichte Ravious von Kill Ten Rats wieder eines seiner immer lesenswerten Interviews, dieses Mal allerdings über ein etwas ungewöhnliches Thema: Iteration und wie sie den Entwicklungsprozess ArenaNets beeinflusst. Angesichts des Werts, den die GW2-Macher auf diese Technik legen, sicher kein uninteressanter Gegenstand, aber normalerweise auch nicht gerade eine Information für die Massen.

Auf dem Guild Wars 2 Guru sind allerdings offensichtlich nicht ganz Wenige der Meinung, dass jetzt langsam auch mal genug über das Iterieren iteriert wurde – und man bei Gelegenheit gerne ein paar handfestere Daten sehen würde. Die Kritik war sogar so intensiv, dass Eric Flannum eine ausführliche Stellungnahme abgab, die einmal mehr erklärt, warum ein übereiltes Release ein schlechtes Release ist und dass die Demos nur bedingt auf den Zustand des ganzen Spiels schließen lassen.

Außerdem ist hiermit offiziell bestätigt, dass Guild Wars 2 nicht perfekt wird (was wir sehr bedauern), und die letzte Klasse kommt wie gehabt noch in diesem Monat.

Links:
- Interview (englisch)
- Erics Stellungnahme (englisch)
Rechtschreibfehler sind gewollt - nicht zufällig!
*07*

Social Bookmarks

Thema bewerten