Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: [MfK] Mundane fabulous Knights - Eine Gilde für Guild Wars (2). Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 18. Mai 2006, 07:53

Schalke 04

Manager Rudi Assauer tritt mit sofortiger Wirkung beim deutschen Bundesligisten FC Schalke 04 zurück. Der Aufsichtsrat des Klubs hat sich am Dienstagabend einstimmig gegen eine weitere Zusammenarbeit mit dem 62 Jahre alten Assauer ausgesprochen. Assauer war zwischen 1981 bis 1986 und seit dem 1. April 1993 Manager des Reviervereins.

Meinen Meinung als Österreicher!

Ich denke, daß es Zeit wurde, auch dürfte in diesem Aufsichtsrat bei Schalke nicht alles OK sein. Aber das Gehabe des Assauer in den letzten, sagen wir 2,5 Jahren in der Öffentlichkeit war (außer im letzten 1/2 Jahr) schon unerträglich und kontrproduktiv. Er stellet meist seine Person in den Vordergrund und nicht die Mannschaft. Zumindest kam das bei uns im Fersehen so rüber.
Rechtschreibfehler sind gewollt - nicht zufällig!
*07*

Meister Obolon

unregistriert

2

Donnerstag, 18. Mai 2006, 09:24

Der Verein hat im sehr viel zu verdanken. Er wäre nicht da, wo er heute ist (an der Stelle bitte wieder die Schulden posten, davon habe ich ja noch nie gehört *engel*).

Aber ich gebe dir Recht, dass sein Auftreten in der Öffentlichkeit überaus arrogant, wenn nicht asozial ist.

Hmm... aber mal im Ernst ^^ Kommt ein Uli Hoeneß freundlich oder zuvorkommend rüber (außer in der T-Com-Werbung)?

3

Donnerstag, 18. Mai 2006, 12:27

Zitat

Original von Meister Obolon
Der Verein hat im sehr viel zu verdanken. Er wäre nicht da, wo er heute ist (an der Stelle bitte wieder die Schulden posten, davon habe ich ja noch nie gehört *engel*).

Aber ich gebe dir Recht, dass sein Auftreten in der Öffentlichkeit überaus arrogant, wenn nicht asozial ist.

Hmm... aber mal im Ernst ^^ Kommt ein Uli Hoeneß freundlich oder zuvorkommend rüber (außer in der T-Com-Werbung)?


Sicher ist auch ein Hoeneß nicht das Gelbe vom Ei, aber der tut wenigstens nicht so als würde es ohne ihm keinen Verein geben, da kam mir beim Assauer immer das *kotz*.
Aber vielleicht kommt das bei uns im Fernsehen auch ein bisserl anders rüber bei der Berichterstattung.
Ich schaue nämlich fast nur deutsche Bundesliga weil bei unserer kommt mir das *kotz*. *D*
Rechtschreibfehler sind gewollt - nicht zufällig!
*07*

Social Bookmarks