Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: [MfK] Mundane fabulous Knights - Eine Gilde für Guild Wars (2). Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Freitag, 17. Februar 2012, 10:37

Krieg der Welten

Mit einem irrsinnig langem Blogeintrag fährt ArenaNet die Geschützte auf und gibt uns massenhaft Details über das WvWvW System in Guild Wars 2. Ihr erfahrt etwas über Belagerungswaffen, Kriegsführung, Stützpunkte um die es zu kämpfen gilt, sowie dem Sinn dahinter, weshalb auch neue Spieler sofort mit PvP anfangen können und vieles, vieles mehr!

Die Kurzform:
Das Schlachtfeld in den Nebeln besteht aus vier Karten. Jede Fraktion hat ein Heimatgebiet, das mit entsprechenden Vorteilen aufwartet. Hinzu kommt eine zentrale Map mit einen riesigen Festung.
Am Ende einer Runde wird der Rang der Server angepasst und es startet nach wenigen Minuten eine neue Partie.
Es gibt Festungen, die man nur mit vielen Spielern und unter Verwendung von Belagerungsgerät einnehmen kann, Türme, die bereits für kleine Gruppen geeignet sind, und Ressourcencamps, für deren Eroberung nur eine Handvoll Spieler vonnöten sein wird.
Ressourcencamps liefern über Karawanen eine Nachschubsressource, die zum Herstellen und Reparieren von Kriegsgerät, Mauern und Upgrades verwendet werden kann.
Als Kriegsgerät dienen Triboke, Pfeilwagen, Katapulte, Ballisten und Belagerungsgolems.
Kriegsgeräte können überall aufgebaut werden, wenn man zuvor einen Bauplan erworben und genug Mitspieler um sich versammelt hat.
Es gibt Upgrades sowohl für die Festungen und Türme an sich, als auch für die Stärke und Anzahl der darin befindlichen NPC Verteidiger.
Upgrades und Baupläne für Kriegsgerät werden unter anderem auch mit Gold erworben.
Durch das erfolgreiche Meistern von Events kann man sich die Unterstützung neutraler NPC Kämpfer unterschiedlicher Völker sichern.
Jedes Team besitzt in seinem Heimatland Altäre der Macht. Diese kann man mit Orbs bestücken, die man zuvor den anderen Fraktionen entwendet hat, um so Vorteiel im kampf zu erhalten.
Charaktere jeglichen Levels werden auf Stufe 80 angehoben. Erfahrende Spieler werden durch zB. Eliteskills und bessere Ausrüstung trotzdem Vorteile haben.
Getötete Gegner bringen wie im PvE Erfahrung und Loot mit sich.
Kämpfe können sich über Wochen hinstrecken.
Gilden erhalten Vorteile gegenüber losen Gruppenverbänden.

Link:
- Arena.net Blog (englisch)
- Übersetzung ganzer Artikel (Wartower) sehr lesenswert!!!

[align=center][/align]
Rechtschreibfehler sind gewollt - nicht zufällig!
*07*

Social Bookmarks

Thema bewerten