Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: [MfK] Mundane fabulous Knights - Eine Gilde für Guild Wars (2). Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 25. Februar 2012, 21:15

Neues aus der World vs World

WvWvW vs PvE:
Es wurde mehrmals betont, dass WvW auch für Spieler attraktiv sein soll, die sonst nur PvE spielen. Laut bisherigem Testerfeedback scheint das zu funktionieren.
Gegner im WvW sollen ein gesichtsloses Feindbild bleiben. Es werden weder Gegnernamen angezeigt, noch ist ein Chat mit der Gegenseite möglich. Das soll unter anderem PvE-Spielern den Einstieg erleichtern, da die Kämpfe unpersönlich bleiben.
Es ist möglich, sämtliche Punkte der Charakterentwicklung komplett im WvW zu durchlaufen - abgesehen von der persönlichen Story natürlich. Erfahrung, Loot, Gold, Skillpunkte, Materialien sammeln und Craften, Tiergefährten zähmen - alles möglich.
Exp und Loot soll im WvW ähnlich dem normalen PvE werden, damit kein Spielmodus bevorzugt wird. An der Balance wird jedoch noch gearbeitet.

Squads:
Es wird "Squads" geben, ein Zusammenschluss von Spielern grösser als "Party". Jeder Squad hat einen "Commander", der die Spieler koordiniert.
Der Commander hat dafür spezielle Werkzeuge: er hat einen eigenen Chatkanal an seine Leute, in den nur er schreiben kann, und er kann Wegpunkte mit Anweisungen auf der Karte hinterlegen.
Jeder kann einem Squad beitreten. Man wählt den Commander oder ein beliebiges Squadmitglied an und kann beitreten. Eine Einladung ist nicht notwendig.
Damit sich nicht jeder Anfänger zum Commander aufspielen kann, muss man diese Fähigkeit pro Charakter einmalig über ein Item freischalten. Wollen wir hoffen, dass es gut genug versteckt ist.
Squads sind auch im PvE möglich, zum Beispiel um die grösseren Events koordinierter anzugehen.

WvWvW-Neuigkeiten:
Es wird WvW-spezifische Achievements geben. An den Details wird noch gearbeitet.
Im WvW skalieren alle drops mit dem Charakterlevel. Es droppen auch Tokens, die sich ab lvl 80 gegen bestimmte Gegenstände eintauschen lassen.
Zum Release des Spiels werden die drei Heimatkarten alle identisch aussehen. Es klingt, als würde die Zeit für eine Überarbeitung fehlen. Hoffen wir auf eine spätere "Iteration".
Es gibt derzeit keine groß angelegten Schauplätze für Unterwasserschlachten im WvW, unter anderem, weil Katapulte unter Wasser nicht funktionieren. Es wird aber Unterwasserkämpfe im kleineren Umfang geben.
Gilden können Festungen für sich beanspruchen, pro Gilde eine. Wird eine gegnerische Festung eingenommen, so hat die Gilde, die zur Einnahme am meisten beigetragen hat, ein Vorrecht.
Bei einer zu grossen zahlenmässigen Überlegenheit wird es einen "Underdog Bonus" geben, um das Spielfeld etwas anzugleichen. Damit wird noch experimentiert.
Ein Beobachter-Modus ist nicht geplant und WvWvW wird in allen Beta-Events spielbar sein.

Sonstige Neuigkeiten:
Es wird momentan daran gearbeitet, das in grösseren Kämpfen störende Effektgewitter zu reduzieren.
Letzte Woche wurde ein Feature eingebaut, das es NPCs im PvE erlaubt, sich abhängig vom Status des WvW-Kampfes anders zu verhalten. Zum Beispiel könnte im Gespräch auf Sieg oder Niederlage eingegangen werden.
Ob es die aus GW1 bekannten Holiday Events (Geburtstagsfest, Halloween, Wintertag, ..) auch in GW2 wieder geben wird, ist noch nicht entschieden. Passt schon, Release ist erstmal wichtiger.

Quellen:
- IAmA Guild Wars 2 Game Designer AMA About World vs. World PvP
- Wartower
Rechtschreibfehler sind gewollt - nicht zufällig!
*07*

Social Bookmarks

Thema bewerten