Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: [MfK] Mundane fabulous Knights - Eine Gilde für Guild Wars (2). Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 30. April 2012, 09:14

Die 13 Tipp-Kammern des Wartowers

1. Craftet Handtaschen wie die alten Weiber
Ihr habt verdammt wenig Inventarplatz nach der Charaktererschaffung. Einfachster Weg ist sich mehr Platz selbst zu craften. Fast jeder Beruf kann von Anfang an irgendeine Tasche, oder Beutel, oder Kiste herstellen. Selbst wenn Ihr gar nicht craften wollt, schneller geht es nicht.

2. Ferneinzahlung benutzen!
Klickt mit der rechten Maustaste auf Materialien in Eurem Inventar und beamt sie direkt in die Xunlai-Kiste.

3. Ich bin Holzfäller und mir geht's gut...
Axt, Spitzhacke, Sichel, das sind die drei Items mit denen man Rohstoffe farmt. Die haben Ladungen wie ein Bergungswerkzeug, also nicht vergessen nachzukaufen und immer schön Bäume fällen, Zwiebeln sammeln und Erz abbauen. Und immer gleich in die Kiste damit.

4. Waffen freischalten.
Pro Beteiligung an einem Kill schalten sich ca. 5% der nächsten Fertigkeit frei. Stufe der Gegner spielt keine Rolle. Also sucht Euch einen Ort mit vielen niedrigstufigen Gegnern und legt los. Wir wünschen auch hier gut Holz.

5. Auktionshaus benutzen!
Was ist cooler als Materialien in die Truhe zu beamen? Klar, alle blauen und grünen (Grün ist das neue Lila) Items sofort in das Auktionshaus zu beamen. Einfach pauschal 1-2 Silber verlangen, dann geht das auch weg wie warme Semmeln, gibt mehr als der Händler und das Inventar ist wieder frei.

6. Skillpunkte mitnehmen!
Ein Druck auf die Taste M und die Karte zeigt Euch wo sich die Skillpunkte verstecken. Unbedingt mitnehmen. Manche Skillpunkte muss man kaufen (billig), manchmal muss man einen Gegner besiegen (einfach), manchmal nur eine Taste drücken (das schafft Ihr nie!).

7. Herzensbrecher
Die Herzen auf der Karte sind Karmahändler, die verkaufen Gegenstände für Karma. Aber eine Hand wäscht die andere, also macht was sie Euch sagen, oder lest den Text rechts oben im Eck. Erst wenn das Herz voll ist verkaufen sie was. Im Team geht es deutlich schneller und in der Regel gilt, ALT gedrückt halten und was rot ist, muss sterben, was gelb ist muss geklickt werden. Komplette Herzen heißt Ihr bekommt einen Briefumschlag, unbedingt anklicken, denn der kommt von Omi Questgeber und da ist immer Geld drin.

8. Drive-By Eventing
Ihr wollt eigentlich woanders hin, aber lauft durch ein Event. Kein Problem, einfach mal beim Durchrennen reinfeuern und abkassieren, wenn der Event fertig ist. Steht Ihr mal alleine vor einem Boss der als Gruppenenvent markiert ist, dann ebenfalls kein Problem. Packt einfach etwas Damage auf den Boss drauf und sucht das weite. Solange Ihr im gleichen Gebiet seid wenn eine andere Gruppe den Boss killt, sahnt Ihr trotzdem mit ab. Selbst 1h später!

9. Talk to the Pet
Der Waldi hat ein Pet, der Ele beschwört Elementargeister, der Nekro hat Zombies, irgendwie hat jeder etwas Pet-ähnliches. Wunderdinge in Sachen Schaden würde ich nicht erwarten, dafür kann man Gegneraggro sehr leicht seinem Pet übergeben. Habt auch Ihr Probleme mit Überaggro, dann holt Euch ein Pet, dafür ist es echt gut.

10. Ausweichen
Ich weiß, GW1 war so nach dem Prinzip der eine drückt 'nen Knopf, dann drückt der andere eben den Knopf und so ging es hin und her. In GW2 müsst Ihr laufen, immer laufen, niemals stehen bleiben, passive Speedbuffs sind echt super, los weiter, mehr laufen und wenn Ihr könnt: Hechtrolle. So sieht Defensivarbeit aus, deswegen ist man froh wenn das Pet mal einspringt. Circlestrafing ist eine Basisfertigkeit die Ihr braucht.

11. Die Rache von Scotty
Scotty, der tyrianische Gott des Teleportierens wird sich furchtbar an Euch rächen, wenn Ihr in nicht bevorzugt behandelt. Wenn Ihr ein Herz oder einen Event in Angriff nehmt, dann schaut auf die Karte, ob der Teleporter in der Nähe schon frei gespielt ist.

12. Geld ist echt knapp
Wer viel stirbt (ergo viel repariert) und viel teleportiert, ist schnell ein armer Mann. Also stellt Euch nicht so an und sterbt weniger. Schlaue Füchse benutzen den PvP Modus als Teleportersprungbrett, denn der kostet nichts, außer vielen Ladebildschirmen. Einmal in die Nebel, von dort in eine der großen Städte und von dort zum Ziel, und schon wieder Geld gespart.

13. Powerleveln WvW Style
Im WvW Sachen erobern bringt echt viel Punkte. Forscher werden in der Zukunft beweisen, dass man sogar 23,42% schneller aufsteigt. Also kommt auf den Wartower Server Augury Rock, koodiniert Euch in unserem Forum und erobert was das Zeug hält. Andere Menschen kloppen, verteidigen, oder gar stark verteidigte Burgen angreifen bringt im Vergleich weniger. Immer schön erobern.

Quelle: Wartower
Rechtschreibfehler sind gewollt - nicht zufällig!
*07*

Social Bookmarks

Thema bewerten