Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: [MfK] Mundane fabulous Knights - Eine Gilde für Guild Wars (2). Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 3. November 2012, 10:27

"Entschuldigung, das muss Euch aus der Tasche gefallen sein!"

Als Meister der Tarnung liebt der Dieb die Überraschung. Im Nahkampf ist er tödlich—ganz besonders dann, wenn er seine Feinde überrumpeln kann. Was ihm an Rüstung und Gesundheit fehlt, macht er durch Schnelligkeit und Gewandtheit mehr als wett. Der Dieb bewegt sich im Schatten, kann sich plötzlich in Luft auflösen und Gegenstände, die er von Gegnern gestohlen hat, als Waffen einsetzen. Seine Feinde sind gut beraten, stets einen Blick über ihre Schulter zu werfen.

Während andere Klassen bei ihren Waffenfertigkeiten von Aufladezeiten abhängen, verlässt sich der Dieb im Kampf auf die Initiative. Dem Dieb stehen zehn Initiativenpunkte zur Verfügung, von denen er einen pro Sekunde wieder zurückgewinnt. Waffenfertigkeiten kosten Initiativenpunkte, aber da diese keine Aufladezeit benötigen, können sie vom Dieb sofort wieder eingesetzt werden. Dadurch kann sich der Dieb zu jedem Zeitpunkt alle Optionen offen lassen oder eine rasend schnelle Abfolge von Angriffen loslassen.

Eine spezielle Diebesfertigkeit ist das Stehlen, die dem Dieb je nach bestohlenem Monster oder Spieler eine mächtige Umgebungswaffe in die Hände legt. Wenn er beispielsweise einen Moa bestiehlt, kann er eine Handvoll Federn ergattern, die er seinen Feinden entgegenschleudern und sie dadurch blenden kann.

Der Einsatz von Waffenkombinationen aus Haupt- und Begleithand fällt beim Dieb anders aus als bei anderen Klassen. Die ersten beiden Fertigkeiten stammen aus der Waffe in der Haupthand, die letzten beiden aus jener in der Begleithand. Die letzte Fertigkeit, die sogenannte duale Fertigkeit, hängt von beiden Waffen ab. Die duale Fertigkeit eines Diebs mit zwei Dolchen ist beispielsweise die Springende Todesblüte, während ein Dolch und eine Pistole die duale Fertigkeit Schattenschuss bewirken.

Der Dieb verfügt über eine Reihe spezieller Fertigkeitsarten:
Tarnung: Ein Dieb kann einfach im Schatten untertauchen. Damit wird er für gegnerische Spieler unsichtbar und kann deren Aggro ignorieren. Er kann jedoch auch im Tarnmodus Schaden nehmen, wodurch er vorübergehend sichtbar wird. Wenn ein verborgener Dieb angreift, gibt er seine Tarnung auf.

Schattenschritt: Der Dieb kann blitzschnell in einen Kampf eingreifen und sich wieder zurückziehen, indem er die Schattenschritt-Technik anwendet. Dank dieser Fertigkeit kann er an einer Stelle verschwinden und sofort danach an anderer Stelle wieder auftauchen, indem er die Schatten durchquert.

Fallen: Diebe stellen Fallen, um nichts ahnende Gegner zu überfallen und Gebiete zu kontrollieren. Bei der Schattenfalle nimmt der Dieb beispielsweise den Tarnmodus an und nutzt den Schattentanz, um sich zur Stelle zu begeben, an der er die Falle gestellt hat.
Rechtschreibfehler sind gewollt - nicht zufällig!
*07*

Social Bookmarks

Thema bewerten