Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: [MfK] Mundane fabulous Knights - Eine Gilde für Guild Wars (2). Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 10. April 2014, 09:43

Das neue Trommelinstrument!

Zusammen Musik machen



Wir freuen uns sehr über diese Trommel, weil sie sehr viel der Magie einfängt, die durch das gemeinsame Musizieren mit anderen Leuten entsteht. Die Musik, die andere mit ihren Trommeln erschaffen, verschmilzt auf wohlklingende Weise mit euren Trommelrhythmen. Eine der besten Eigenschaften dieser Trommel ist, dass sie sehr einfach zu spielen ist – ihr müsst keine Musiker sein oder etwas von Musik verstehen, um sie spielen zu können!

Also, wie funktioniert sie? Wir haben uns für die Veröffentlichung von zwei Trommel-Modi entschieden: voreingestellte Grooves und benutzerdefinierte Grooves.

Voreingestellte Grooves

Der voreingestellte Groove-Modus besteht aus einem Set von fünf Trommel-Kompositionen, die in Echtzeit von eurer Trommel abgespielt werden. Sie wurden designt, um euch zu unterstützen, wenn ihr euch in großen Gruppen in den Kampf stürzt. Sie dienen aber auch als Grundlage für Soloeinlagen. Für ein Solo zum voreingestellten Groove müsst ihr nur die Schaltflächen für Solo-Fertigkeiten drücken. Somit generiert ihr eine fortlaufende Solo-Sequenz, die zusammen mit dem aktuell abgespielten Groove immer gut klingen wird. Ihr könnt aber auch Solo spielen, wenn ihr keinen Groove spielt. Diese Funktion ist nützlich, wenn ihr zum Groove von jemand anderes spielen wollt. Richtig gehört, Freunde! Wer möchte den ersten Rhythmus-Slam in Guild Wars 2 veranstalten?

Benutzerdefinierte Grooves

Die benutzerdefinierten Grooves sind etwas komplizierter. Zunächst gibt es die ersten fünf Fertigkeitsplätze, die fünf einzigartige Trommelklänge haben. Jeder Ton kann individuell ausgelöst werden. Somit kann diese Trommel, genau wie unseren vorherigen Instrumente, im Freistil-Modus gespielt werden. Der einzige Unterschied ist, dass diese Trommel die Schläge quantisieren wird, damit sie für euch immer gut und auch rhythmisch klingen. Wenn ihr den sechsten oder siebten Fertigkeitsplatz drückt, geht die Trommel in den Modus „Schleifenaufnahme“. Wenn ihr ihn zum ersten Mal betätigt, hört ihr ein nettes kleines Klick-Geräusch (das nur ihr wahrnehmen könnt!), welches euch eine ungefähre Idee davon gibt, wo der „globale“ Puls liegt. Stellt es euch wie ein Anzählen vor: „Und fünf, und sechs, und fünf, sechs, sieben, acht!“ Wenn ihr dann wieder die Fertigkeitenplätze für das Set aus Trommel-Kompositionen drückt, wiederholen sie sich selbst. Ihr könnt immer kompliziertere oder fetzigere Grooves basteln. Ziemlich cool, was?

Natürlich könnt ihr zwischen dem voreingestellten und benutzerdefinierten Modus hin und her springen. Wenn ihr zu einem anderen Groove wechselt, wird dieser Groove in der richtigen Phase der musikalische Phrase abgespielt. Dadurch könnt ihr die Grooves ganz nach Herzenswunsch „remixen“. Obendrein könnt ihr Solos zu euren benutzerdefinierten Schleifen spielen!

Ganzer Artikel: Offizielle Seite

Rechtschreibfehler sind gewollt - nicht zufällig!
*07*

Chisame

Glitzerfee

  • »Chisame« ist männlich

Beiträge: 177

Registrierungsdatum: 22. August 2013

InGame-Nick: Bezarius

Wohnort: Saxony

Beruf: Chemiker

Gilde: Garden of Sinners [Sin]

  • Private Nachricht senden
465

2

Donnerstag, 10. April 2014, 13:40

Als vor Ewigkeiten (muss schon fast ein Jahr her sein) "Drums" gedatamined wurden hatte ich eher an ein Schlagzeug mit Hi-Hat etc. gedacht und hatte mir seit diesem Tag 800 Edelsteine für die Trommeln zurückgelegt. Da war dann schon die erste Enttäuschung, dass es sich um so ne "Kindergartentrommel" handelte. Aber naja da ich die Gems ja extra dafür zurückgelegt hatte und diese seit nem Jahr auf meinen Account hatte, habe ich sie mir geholt. Dann kam die zweite Enttäuschung: bloß 5 Töne spielbar (die meiner Meinung nach nicht unterschiedlich genug klingen), dann drücke ich die Taste wo man bei anderen Instrumenten auf höhere/tiefere Noten umstellen kann und ich sehe 5 neue Noten. Aber dann waren es bloß vorgespeicherte Notenfolgen.
Mir gefällt zwar die neue Option die gespielten Noten abzuspeichern und automatisch wiederholen zu lassen, allerdings die geringe Notenvielfalt und dass die anderen Mitspieler das dann eh nicht so hören, wie ich es spiele, macht dieses Instrument zur ersten Instrumenten-Enttäuschung, welche ich mir geleistet habe. (Mal wieder mehr bin ich froh kein Echtgeld ausgegeben zu haben)

Copypasta ftw ^-^
Ich bin nicht faul... ich bin im Energiesparmodus!

3

Donnerstag, 10. April 2014, 15:06

(Mal wieder mehr bin ich froh kein Echtgeld ausgegeben zu haben)
Copypasta ftw ^-^


Mir erschließt sich sowieso der Sinn der Sache nicht, Geld dafür ... sicher nicht *gruebel*
Rechtschreibfehler sind gewollt - nicht zufällig!
*07*

Chisame

Glitzerfee

  • »Chisame« ist männlich

Beiträge: 177

Registrierungsdatum: 22. August 2013

InGame-Nick: Bezarius

Wohnort: Saxony

Beruf: Chemiker

Gilde: Garden of Sinners [Sin]

  • Private Nachricht senden
465

4

Donnerstag, 10. April 2014, 15:48

Ich sage mal so: wenn ein Spiel mich gut unterhalten kann und es nicht auf den Shop abzielt, bin ich bereit Hin und Wieder ein paar € springen zu lassen. In GW2 hat man aber wöchentlich irgendwelche neuen Shop-Items und allg. hat das Spiel einige Ecken und Kanten, die für den Shop eingeführt wurden. Bei sowas gebe ich dann eher ungern Echtgeld aus. (Spiele wo ich mir immer mal Zeugs zusätzlich kaufte wären bspw. Borderlands 2 und Guild Wars 1)

Aber mein obiger Post sollte eigentlich ein bisschen die Leute warnen. Falls ihr euch ein Musikinstrument zulegen wollt, nehmt besser nicht die Trommel. Im Vergleich zu den anderen Instrumenten ist die ziemlich lahm ^^°
Ich bin nicht faul... ich bin im Energiesparmodus!

5

Donnerstag, 10. April 2014, 18:31

Wieder einmal eine total unnütz teure und wirklich sinnfreie Erfindung, die Anet da ins AH stellt. *warten*

6

Freitag, 11. April 2014, 09:23

Wieder einmal eine total unnütz teure und wirklich sinnfreie Erfindung, die Anet da ins AH stellt. *warten*



so brutal wollte ich es nicht schreiben *D*
Rechtschreibfehler sind gewollt - nicht zufällig!
*07*

7

Sonntag, 13. April 2014, 08:05

Na super noch mehr um die Trommelfelle der Spieler zu quälen, das gefällt mir.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Thema bewerten