Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: [MfK] Mundane fabulous Knights - Eine Gilde für Guild Wars (2). Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 8. Februar 2015, 21:10

Dringt in das Herz von Maguuma vor

Die Entwickler greifen auf ein schon aus der Trockenkuppe bekanntes Merkmal zurück: die zwei Phasen. So wird es in der ersten zu betretenden Karte einen Tag-und-Nacht-Zyklus geben, der die vorhandenen Aufgaben beeinflussen wird. Am Tage muss man mit den Überlebenden der Paktflotte ihre Lager befestigen, um in der Nacht den Angriffen der Mordrem trotzen zu können.



Jede Karte im Dschungel soll reich an Inhalten sein, die sich dreidimensional auf die drei Biome verteilen. So soll ein lang anhaltender Spielspaß gewährleistet sein.





Außenposten
Es wurde ein neues Außenposten-System entwickelt. Dynamische Events sind mit bestimmten Außenposten verbunden.

"Wenn ihr zum ersten Mal in den Dschungel reist, werdet ihr feststellen, dass die Events in dem Gebiet an die Geschehnisse an bestimmten Orten gebunden sind. Diese Orte sind unsere neuen Außenposten für Inhalte, die wir dazu nutzen werden, individuelle Events zu einer größeren und intensiveren Erfahrung zu kombinieren."

Die Außenposten bilden das Grundgerüst für die Events und ihre Konsequenzen. Man vergleicht die Aufgabe der Außenposten mit den Festungen in der Silberwüste. Die Außenposten sind auch wichtig in der zweiten Phase, die jede Karte besitzt.

"Wenn ihr einen dieser Außenposten erreicht, werdet ihr immer auf einen Handlungsstrang stoßen, der NSCs und Events in der Nähe mit einschließt. Wenn ihr die Events eines solchen Außenpostens abschließt, können die NSCs Verteidigungen errichten, euch neue Dienste anbieten oder bei Abenteuern helfen und sich schlussendlich dem Kampf gegen Mordremoth anschließen."



Abenteuer
Abenteuer sind ein weiterer wiederholt spielbarer Inhalt. Sie werden ebenfalls teilweise bei den Außenposten freigeschaltet. Abenteuer beinhalten neben Minispielen und Sprungrätseln jede erdenkliche Art von Herausforderungen.

"Der wesentliche Unterschied besteht darin, dass Abenteuer, ähnlich wie Events, ihr eigenes UI besitzen und ein gewisses Maß an aktiver Herausforderung bieten. Bei einem Abenteuer besteht die Herausforderung beispielsweise darin, ein Sprung-Rätsel nicht nur abzuschließen, sondern dies auch innerhalb einer bestimmten Zeit zu schaffen. Anders als bei Events wird jedoch die Leistung festgehalten und gemessen. Denn ihr sollt die Herausforderung überwinden. Eure Leistung bei den Abenteuern wird bewertet und ihr könnt die Wertungen eurer Freunde und Gildenmitglieder sehen. Somit habt ihr die Chance, diese noch zu übertreffen."

"Abenteuer sind die Neugestaltung von permanenten Inhalten, mit denen ihr euch selbst herausfordern könnt, während ihr durch die seit dem Launch bekannte Welt streift. So findet ihr vielleicht einige der Aktivitäten, von denen ihr schon vor dem Launch von Guild Wars 2 gehört habt, als Abenteuer wieder."

Herausfordernde Inhalte
Neben den Events bei den Außenposten sowie den Abenteuern soll es noch weitere Herausforderungen für Einzel- und Gruppenspieler geben, die aber erst später intensiver beleuchtet werden.

Quelle: offizielles GW2
Rechtschreibfehler sind gewollt - nicht zufällig!
*07*

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Thema bewerten