Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: [MfK] Mundane fabulous Knights - Eine Gilde für Guild Wars (2). Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 18. Mai 2015, 09:30

Versteckte Arkana: Entwickler Lee Bledsoe im Rampenlicht

Hallo, mein Name ist Anatoli Ingram. Heute möchte ich euch zu „Versteckte Arkana“ begrüßen. In dieser Kolumne könnt ihr einen Blick hinter die Kulissen von Guild Wars 2: Heart of Thorns™ werfen. Diese Woche habe ich mich mit Special Effects Artist Lee Bledsoe unterhalten, der an der Gestaltung des Schnitters mitgewirkt hat, der neuen Elite-Spezialisierung des Nekromanten.

Lee kann auf über zehn Jahre Erfahrung als Character Animator zurückblicken. Als das Studio, für das er vorher tätig war, mit einem größeren Unternehmen fusionierte, fiel Lee auf, dass es zwar mehr als genug Leute für den Bereich Character Animation gab, es jedoch an Künstlern im Bereich Visual Effects fehlte. Lee sah das als Möglichkeit, seine Kenntnisse zu erweitern. Die einzige Auflage, die er für diesen Wechsel erhielt: die Einarbeitung durfte nicht länger als einen Monat dauern. Für Lee stellte das kein Problem dar, also vollzog er den Wechsel und bildete sogar neue Visual Effects Artists aus. Doch die Fusion führte zu einigen Entlassungen – auch Lee war betroffen.

Lee bewarb sich bei ArenaNet, da ihm die Arbeitskultur dort gefiel. Alle Klassen in Guild Wars 2 haben ihren eigenen, unverwechselbaren Stil. Lee wusste also, dass ihn bei ArenaNet ein abwechslungsreicher Job erwartet. Zurzeit arbeitet Lee an Kreaturen für die neue Erweiterung Guild Wars 2: Heart of Thorns. Doch wenn im Visual Effects-Team mal Not am Mann ist, springt er dort ein. Das war auch der Fall bei der Entwicklung des Schnitters.

Ganzer Artikel: offizielles GW2
Rechtschreibfehler sind gewollt - nicht zufällig!
*07*

Social Bookmarks

Thema bewerten