Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: [MfK] Mundane fabulous Knights - Eine Gilde für Guild Wars (2). Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 28. Mai 2015, 09:44

Eindrücke vom Beta-Test

Geschichte
Diesmal wurde der Übergang von LW Staffel 2 zu HOT gezeigt,. Man startet also in der Silberwüste. Am Ende des Storyabschnitts hatte Rytlock seinen goßen Auftritt.


Beherrschungen
In dieser Beta muss man die Beherrschungen trainieren, bevor man den ersten Beherrschungspunkt investieren kann. Das erste Training benötigt 254.000 EP. Ich habe mit dem Itzel-Pfad begonnen und die erste Stufe trainiert. Nun kann ich den ersten Punkt investieren. Leider war das Investieren deaktiviert oder buggy. Die Beherrschungspfade für den Gleiter und die Pilzen funktionierten wie geplant. Für die zweite Stufe im Pfad waren 1.016.000 EP nötig.


Außenposten
Diese Sitzung brachte uns die Siedlung der Itzel als zweiten Außenposten. Am Tage muss man die Vorräte der Itzel auffüllen, um für die Nacht gerüstet zu sein. Man geht mit den Itzel aufv Jagd und muss in einer bestimmen Zeit durch Töten von Tieren einen Balken füllen. Gelingt dies, folgt die nächte Stufe im Event. Es gibt drei Stufen. In der Siedlung gibt es noch andere Aufgaben zu erfüllen.

Die Eventkette am Itzel-Außenposten läuft über sehr viele Stufen. Unter anderem muss man Tiere jagen, Feuer löschen, Zintl töten und Wyverneier sammeln. Das Finale der Kette stellt der Kampf gegen eine Wyvern dar. Die ganze Eventkette dauert rund 45 Minuten. Eine eingespielte Gruppe schafft das schneller.

In der Nacht erfolgt der große Angriff der Mordrem. Es geht ganz schön chaotisch zu. Man muss Sammelpunkte halten, Soldaten eskortieren und Vorräte zu den Punkten bringen. Die Sammelpunkt lassen sich durch Vorräte aufwerten. Ich habe ews bis Stufe 3 geschafft. Es könnte aber noch weitere stufen geben.

Voräte im Lager geben den NPCs dort den Buff "defensive Wut". Diser Buff lässt sich stapeln. In eienm Lager auf Stufe 3 hat ein NPC zwei Stapel. Auch die Zahl der NPCs mit "defensiver Wut"steigt mit der Aufwertung des Sammelpunktes. Außerdem werden die Lager mit Barrikaden verstärkt und durch die Vorräte repariert.

Verlorene Sammelpunkte bleiben verloren. Hält man die Sammelpunkte und erkortiert Soldaten füllt sich der Fortschrittsbalken. Es beruht alles auf dem Prinzip der Trockenkuppe mit mehrern Stufen. Leider wollte viele Spieler die Punkte nicht halten. Wenn der primäre Sammelpunkt verloren geht, gibt es auch keinen Fortschritt mehr im Erfolgsbalken. Dies ist der einzige Sammelpunkt , den man ständig wieder einnehmen kann.

Besonders die Nachtphase verlangt ein hohes Maß an Koordination. Die Außenposten müsen ständig bewacht werden. Eingeteilte Gruppen müssen die Soldaten eskortieren. Ereichen Soldaten das Camp mit Vorräten wird dieses weiter befestigt. Die Grüne Schwelle ist eien Fusion aus Silberwüste und Trockenkuppe was die spielmechanik angeht.


Abenteuer
Es wurdenzwei ausgemacht:

Käfer im Geäst
Airstrike

Karten am Tag mit den Abenteuern.

Quelle: Wartower
Rechtschreibfehler sind gewollt - nicht zufällig!
*07*

Social Bookmarks

Thema bewerten