Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: [MfK] Mundane fabulous Knights - Eine Gilde für Guild Wars (2). Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 20. Juni 2015, 20:20

Errichtet eure Gilden-Halle

Nachdem man die Gildenhalle erobert hat, mächte man sie natürlich ausstatten und Gebäude errichten. Wie das geht, erfährt man in diesem Blogpost. Da für den Ausbau der erfolgreiche Abschluss von Gilden-Missionen nötig ist, werden Nanogilden sich wohl zusammenschließen müssen für die Missionen.

"Ihr habt euch also der Gilden-Initiative angeschlossen, eine Expedition in den Dschungel gestartet und die Mordrem aus eurer Gilden-Halle verjagt? Herzlichen Glückwunsch! Jetzt könnt ihr mit dem Aufbau eurer Gilden-Halle, und damit auch eurer Gilde, beginnen.

Ihr könnt sechs Hauptbauten um eure Halle herum errichten. Jede dieser Einrichtungen wird von einem Eigentümer geführt, einem Experten, den die Gilden-Initiative euch für unbegrenzte Zeit zur Verfügung stellt. Beim Eigentümer könnt ihr Aufwertungen kaufen, die verschiedene Funktionen und Dienste für die Gilden-Halle freischalten.
Aufwertung der Halle

Um die Gilden-Halle aufzuwerten, muss eure Gilde drei Ressourcen erwerben. Zunächst benötigt ihr für jede Aufwertung bestimmte Handwerksmaterialen. In den Grenzgebieten sind Ressourcen, die ihr für die Gilden-Halle verwenden oder für die Forschung ins Hauptquartier der Gilden-Initiative senden könnt, noch viel wertvoller als Gold. Diese Materialien müsst ihr in die Schatzkammer eurer Gilde einzahlen. Erst, wenn sie sich in diesem neuen Ressourcenlager befinden, könnt ihr sie gegen Aufwertungen eintauschen.

Des Weiteren benötigt ihr Gunst. Diese erhaltet ihr durch Gilden-Missionen. Gunst symbolisiert das Vertrauen der Gilden-Initiative in eure Gilde. Außerdem spiegelt sie das Wohlwollen der Bewohner Tyrias wider. Wir ändern die Art und Weise, in der Gilden auf Gilden-Missionen zugreifen und sie ausführen. Missionen müssen nicht mehr freigeschaltet werden. Zudem erhält eure Gilde für das Abschließen von Missionen Gunst anstelle von Marken. Weitere Details hierzu erhaltet ihr bald hier im Blog. Einzelne Gilden-Mitglieder erhalten weiterhin Belobigungen für den erfolgreichen Abschluss einer Mission.

Fehlt nur noch Ätherium. Diese wertvolle Ressource könnt ihr aus einer eurer Einrichtungen gewinnen. Genau genommen wird sie ausgegraben. Ätherium ist im Grunde unverarbeiteter Äther, der aus dem Stein der Gilden-Halle gewonnen wird. Solche Vorkommen sind in Tyria äußerst selten. Das macht eure Gilden-Halle noch wertvoller. Ätherium wird nach und nach automatisch von den Bergarbeitern in der Mine der Gilde abgebaut. Ihr könnt den Abbau von Ätherium beschleunigen und eure Lagerkapazität für diese Ressource vergrößern.

Als wir uns Gedanken über mögliche Verbesserungen für das bisherige System machten, entschieden wir uns zu einer Anpassung der Art und Weise, in der Gilden-Funktionen freigeschaltet werden. Zeit ist ein wichtiger Faktor beim Freischalten von Funktionen. Mit ihr lässt sich die Geschwindigkeit beeinflussen, mit der die größten Gilden vorankommen. Wir kamen jedoch zu der Einsicht, dass man die Wartezeit an den Anfang des Vorgangs setzen sollte. Auf diese Weise müsst ihr nicht erst für eine Aufwertung schuften und Ressourcen ausgeben, nur um dann bis zu drei Tage auf das Ergebnis zu warten. Stattdessen lagert ihr die benötigten Materialien, sammelt Gunst an und baut Ätherium ab. Wenn ihr genug Ressourcen beisammen habt, könnt ihr dann sofort aufwerten. Die entsprechenden Vorteile für eure Gilde werden dann dauerhaft und ohne weitere Wartezeit aktiviert.
Ein Ort für Alles

Änderungen gibt es auch bei den Forschungsstufen und den vier Handwerksberufen. Jede Gilden-Halle hat eine Gilden-Stufe, an der sich der Baufortschritt der Halle ablesen lässt. Je mehr ihr baut, desto weiter steigt diese Stufe. Nach und nach könnt ihr neue Aufwertungen erwerben. Hat eure Gilde im derzeitigen System bereits die Forschungsstufe für eine bestimmte Aufwertung erreicht, wird diese in das neue System übernommen. Eure Gilde verliert also keinen Fortschritt durch die Umstellung.

Gilden-Aufwertungen sind größtenteils auf die sechs Hauptbauten aufgeteilt. Jede dieser Bauten steht für bestimmte Elemente des Gilden-Gameplays:

Da wäre zunächst die Schänke. Sie steht für Effekte und die Interaktion mit anderen Spielern. Als neuer Eigentümer könnt ihr euch in diesem Gebäude erholen, um neue Kräfte für den Bau der Gilden-Halle zu sammeln. Eine der Aufwertungen der Schänke ermöglicht die Auswahl einer Gilden-Hymne. Immer wenn ihr eine Gilden-Mission erfolgreich abschließt oder ein Ziel im WvW beansprucht, ertönt diese Melodie zur Feier eures Triumphes.
Wie bereits erwähnt ist die Mine eine Quelle für Ätherium. Alle Aufwertungen der Mine drehen sich um den Abbau und die Lagerung dieser wertvollen Ressource.
Eine weitere Einrichtung ist die Werkstatt. Hier geht es um die Herstellung und Sammlung von Gütern. Hier können sich die Gilden-Mitglieder in der Kunst des Schreibens üben, dem neuen Handwerksberuf der Gilden. Wir werden in einem der nächsten Blog-Beiträge genauer auf dieses Handwerk eingehen.
Der Kriegsraum ist dem WvW gewidmet. Hier könnt ihr Rezepte für die Schreiber freischalten, die bei der neuen Gilden-Beanspruchung zum Einsatz kommen.
Der Markt umfasst Handel und Finanzen. Mit dieser Einrichtung könnt ihr einen neuen Rang für Gilden-Waffen und Rüstungen des Waffenschmieds und Rüstmeisters freischalten.
Zu guter Letzt gibt es noch die Arena. Hier geht es ums Kämpfen und um den PvP. Sobald eure Arena fertiggestellt wurde, dient sie euch als Trainingsort. Ihr könnt sie mit Hindernissen und Fallen ausstatten.


Quellen:offizielles GW2
Rechtschreibfehler sind gewollt - nicht zufällig!
*07*

Social Bookmarks

Thema bewerten