Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: [MfK] Mundane fabulous Knights - Eine Gilde für Guild Wars (2). Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 6. August 2006, 19:57

Peinigungs-Ritualist

Primärklasse: Ritualist
Sekundärklasse: Mönch

Attributlevel:
Peinigungsgebete: 12 + 0
Wiederherstellungsmagie: 12 + 4
Macht des Herbeirufens: 3 + 1


Dieser Ritualist füllt gewissenhaft eine Lücke zwischen offensiver und defensiver Gruppenstärke.
Mit der rachsüchtigen Waffe, Erholung, Hex-Remove sowie der Beruhigenden Erinnerungen bietet der Charakter hervorragenden Support für den eigenen Mönch ohne dabei die offensive zu schwächen oder sich selbst in Gefahr zu bringen. Die Kombination durch Eiferfeuer hauptsächlich mit der (gespammten) Rachsüchtigen Waffe bietet ein angenehmes stetiges Schadenspotenitial.

Empfehlung:
RA: Gut geignet
TA: Sehr gut geignet
AdH: weniger geeignet
GvsG: bedingt geeignet
BK: Sehr gut geeignet

Die komplette +Energie Rüstung (Halkyion) eignet sich am besten für dieses Build, da man keine Skills zum Manamangement dabei hat.
Als Waffe ist ein Einhand Peinigungsstecken mit halbierter Wirkzeit & halbierter Fertigkeitsaufladung von Peinigungszaubern zu empfehlen. Passend dazu einen Wiederherstellungsfokus mit halbiert Wirkzeit sowie halbierter Fertigkeitsaufladung von Wiederherstellungszaubern.
Eine Alternative ist ein Schwert oder eine Axt +5 Energie / +30 Leben mit Offhanditem

Das kämpfen mit Urnen ist eine Wissenschaft für sich und sollte reichlich geübt werden. Es gibt nichts schlimmeres als eine Urne zu casten und auf sein Mana warten zu müssen, weil es sich (durch den Fokus +Energiebonus wegfall) im Negativbereich befindet. Wenn man darauf achtet immer Tsungrais Asche in der Hand zu haben, sollte man gut mit seinem Energiepool auskommen.
Am Anfang und während des Kampfes sollte immer Eiferfeuer sowie Großzügig war Tsungrai gecastet bzw. nachgecastet werden. Der Erholungsgeist wird immer aufgestellt wenn dieser verfügbar ist und es gerade mit der Energie reicht.
Nun werden angegriffene Gruppenmitglieder mit der Rachsüchtigen Waffe, Beruhigende Erinnerungen sowie Verhexung zerschlagen im Dauereinsatz unterstützt, wobei darauf geachtet werden sollte dass die Rachsüchtige Waffe am häufigsten benutzt wird um dem Gegner nebenbei noch massiv zuzusetzen.
Sollte man selbst zum gegnerischen Target werden, bekommt man durch den wechsel auf die Khanhei Asche 292 Leben von der Tsungrai Asche sowie 11 Sekunden lang 37 Lebenspunkte vom Gegner wenn er angreift. Nebenbei eignet sich die Khanhei Asche sehr gut zum "Abbauen" von offensiven Geistergruppen, untoten Necrogefolgschaften oder auch Einnehmen von BK Schreinen. Das zaubern dieser Asche ist auch vor Einsatz von FvmF zu empfehlen.

Als Mainhealer eignet sich dieser Charakter nicht sonderlich gut bzw gar nicht (BKs allerdings schon). Im Falle eines Monkausfalls, kann der Charakter zwar eine Zeit lang die Lücke füllen, doch bei Spikes gegen Teammembers und Degeneration ist man meist hilflos ausgeliefert.

Link Artikel:
http://gw.onlinewelten.com/content.php?inc=bvs&build_id=91
Rechtschreibfehler sind gewollt - nicht zufällig!
*07*

Social Bookmarks

Thema bewerten